fintego ist bester Online Vermögensverwalter
Vermögensverwaltung geht auch im Internet. Dies beweist fintego. Die Kombination aus individueller Beratung und kostengünstigen Lösungen hat auch die Jury des „ETP-Award“ überzeugt.

Der Robo Advisor fintego ( Zum Testbericht) hat den „ETP-Award“ 2016 als bester Online Vermögensverwalter gewonnen. Die Jury überzeugten dabei in erster Linie die fünf Anlagestrategien, die Privatanlegern mit unterschiedlichen Risikoprofilen passgenaue Lösungen bieten. Eine umfassende Online-Beratung von der Produkteröffnung bis hin zur Überwachung der Anlageziele rundet das Angebot ab. „fintego ( Zum Testbericht) bietet Kunden eine Beratung wie jede andere Vermögensverwaltung auch. Standardisierte Produkte sowie unsere Online-Betreuung helfen uns aber dabei, unsere Dienstleistung zu günstigeren Konditionen und darüber hinaus sämtlichen Kunden anzubieten“, betont Franz Linner von fintego.

Fünf Strategien für jeden Anlegertyp

Anders als bei herkömmlichen Vermögensberatern, die bei Kunden in der Regel sechs- oder gar siebenstellige Anlagebeträge voraussetzen, bietet fintego auch für den kleineren Geldbeutel Lösungen: Ab einer Einmalanlage von 2.500 Euro oder einem monatlichem Sparplan von 50 Euro können Privatanleger Kunde bei fintego werden. „Wie alle anderen Vermögensverwalter auch, gehen wir mit unseren Kunden einen Beratungsbogen durch und ermitteln persönliche Anlagepräferenzen und das Risikoprofil. Je nach Ergebnis schlagen wir Kunden eines unserer Produkte vor. Unser Angebot ist damit mit einer klassischen Vermögensverwaltung zu vergleichen“, so der Leiter der Finanzportfolioverwaltung bei fintego.

Die fünf Anlagestrategien richten sich an Kunden mit defensiver, konservativer, ausgewogener, wachstumsorientierter oder chancenorientierter Anlagestrategie und sehen neben einer individuellen Vermögensallokation auch unterschiedliche Risikoschwellen vor. „Mit den individuellen Risikoschwellen zwischen fünf und zwanzig Prozent denken wir Vermögensplanung wie andere Anlageprofis auch vom Risiko aus. Kunden fällt es auf diese Weise leicht, eine passende Strategie zu finden. Darüber hinaus ist es jederzeit möglich, die Strategie zu ändern und beispielsweise das Risiko zu senken oder auch zu erhöhen“, betont Linner.

Passive Produkte punkten im Niedrigzinsumfeld

Die Jury des ETP-Awards hat neben den verschiedenen Anlagelösungen auch die kontinuierliche Betreuung bei fintego überzeugt. Um Kosten zu sparen, berät der Online Vermögensverwalter weitgehend im Internet. „Kunden scheuen heutzutage den Besuch in einer Bankfiliale und wollen ihre Geschäfte gern bequem vom heimischen Sofa aus erledigen. fintego kommt diesem Wunsch nach und gibt die damit verbundenen Kostenvorteile an die Kunden weiter“, erklärt Linner. Gerade in Zeiten niedriger Garantiezinsen sind geringe Kosten eine Voraussetzung für reale Renditen.

Diesen Trend haben auch viele herkömmliche Vermögensverwalter erkannt und stellen immer mehr Lösungen von aktiv verwalteten Fonds auf ETFs um. ETFs bilden Aktienindizes passiv ab und verzichten auf einen Fondsmanager, der aktiv Umschichtungen vornimmt. Insbesondere bei Vermögensverwalter-Lösungen mit verschiedenen Strategien in einem Portfolio, können hohe Kosten für aktiv verwaltete Fonds schnell ins Gewicht fallen. fintego baut seit dem Marktstart ausschließlich auf passive ETFs und versucht so, dem Wunsch privater Anleger nach realen Renditen noch besser gerecht zu werden.

fintego: Verlässliche Lösung dank Rebalancing

Ein positiver Nebeneffekt standardisierter ETF-Lösungen ist neben den geringeren Kosten auch die erhöhte Transparenz. Da ETFs börsentäglich gehandelt werden, gibt es auch bei den Strategien von fintego keine bösen Überraschungen. Der aktuelle Zeitwert und auch die Bestandteile der einzelnen Strategien sind bequem online einsehbar. Auch die Gewichtung der einzelnen Anlageklassen, wie Staatsanleihen, Unternehmensanleihen oder Aktien aus aller Welt, ist transparent. Sobald eine Anlageklasse wegen der Kursbewegungen mehr als 15 Prozent abweicht, stellt fintego automatisch das ursprüngliche Gewicht wieder her. „Dank dieses Rebalancings können sich fintego-Kunden jederzeit sicher sein, dass die von ihnen gewählte Strategie auch weiterhin zu ihnen passt“, so Linner.

fintego Testbericht

fintego überzeugt vor allem durch günstige Gebühren und die sehr hohe Sicherheit. Das Angebot ist mit fünf Anlagestrategien vielfältig und bildet die üblichen Risikoprofile ab, könnte aber größer sein. Beim Service müssen fintego Kunden, in Hinblick auf Kommunikationskanäle, Abstriche machen. Das Angebot von Spar- und Auszahlungsplänen und Apps ist sehr positiv.

5

Weiterführende Informationen finden Sie auf unserer fintego Themenseite und im Interview mit Franz Linner von fintego.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann studierte Franz Rieber Informationsorientierte Betriebswirtschaftslehre und hat einen Master-Abschluss in Finance & Banking. Seit 2016 ist Franz Rieber für die Isarvest GmbH tätig und für das Projektmanagement und die Kundenbetreuung verantwortlich.