fintego Managed Depots: Die Innovation, die sich bewährt hat
Seit über vier Jahren gibt es die breit gestreuten Anlagelösungen von fintego. Wie Sparer diese Kurshistorie zu ihrem Vorteil nutzen.

Bevor sich professionelle Investoren für ein Anlagekonzept entscheiden, prüfen sie dieses auf Herz und Nieren. Neben der Rendite und dem Verhalten während turbulenter Marktphasen, kommt es dabei vor allem auf die Erfahrung an. Produkte, die jünger als drei Jahre sind, fallen bei Profis von vornherein durchs Raster. Die fünf Marktstrategien des digitalen Vermögensverwalters fintego ( Zum Testbericht) sind inzwischen bereits seit über vier Jahren verfügbar. Wie der Kursverlauf zeigt, werden die Strategien ihrem Chance-Risiko-Profil gerecht und lieferten Anlegern in den vergangenen Jahren satte Renditen.

Bei bewährten Produkten fällt die Entscheidung leichter

Im Gegensatz zu anderen Anbietern, die erst kürzlich ähnliche Konzepte auf den Markt brachten, punktet fintego ( Zum Testbericht) als Pionier der digitalen Geldanlage mit einer langen Kurshistorie. So lässt sich nachvollziehen, wie eine Strategie auf bestimmte Marktentwicklungen reagiert. Zwar lässt die Vergangenheit keinen hundertprozentigen Schluss auf künftige Entwicklungen zu, doch bieten historische Kursdaten eine Orientierung, wie ein Produkt während bestimmter Marktphasen reagiert. Da die fintego-Strategien zudem mit festen Allokations-Quoten arbeiten, bleibt der grundsätzliche Charakter einer Anlagestrategie erhalten und historische Kursdaten gewinnen zusätzlich an Aussagekraft.

Doch wie kann eine vorhandene Kurshistorie Privatanlegern genau dabei helfen, sich für eine Strategie zu entscheiden? Betrachtet man nur den Start und den Endpunkt einer Kursbewegung, fällt die Entscheidung leicht: Die Strategie mit der höchsten Rendite wirkt am attraktivsten. Doch hohe Renditen werden in der Regel mit erhöhten Schwankungen erkauft. Wie auch bei der fintego-Strategie „Ich will alles“. Anleger, für die eine solche Strategie ermittelt wird, sollten unbedingt auch Phasen starker Schwankungen und Kursrückschläge betrachten. Erst wenn diese turbulenten Marktphasen ihren Schrecken verlieren, sollten Sparer auch daran denken, bei einer entsprechenden risikoreichen Strategie zu bleiben. Ansonsten fahren sie mit einem Wechsel auf eine konservativere Alternative besser.

Welche der fünf Anlagestrategien am besten zum eigenen Risikoprofil passt, können Anleger einfach per Online-Dialog herausfinden.

Bei Sparplan und Strategie flexibel auf neue Entwicklungen reagieren

Der zweite Faktor bei der Wahl einer Anlagestrategie ist der Anlagehorizont. Wer auf Sicht von fünfzehn bis zwanzig Jahren investiert, kann eher ein größeres Risiko eingehen als jemand, der in drei Jahren eine Umbaumaßnahme am eigenen Haus plant und dafür auf Kapital angewiesen ist. Selbst Risikobereite sollten also bei ihrer Entscheidung den Anlagehorizont nicht außer Auge lassen.

Damit Privatanleger ihre Investments perfekt auf das eigene Risikoprofil und den Anlagehorizont einstellen können, bietet fintego fünf verschiedene Anlagestrategien. Und weil bei der Geldanlage nichts in Stein gemeißelt sein sollte, bietet der digitale Vermögensverwalter seinen Kunden zudem verschiedene flexible Möglichkeiten: Sparpläne bieten die Chance, vom Mischkurs-Effekt zu profitieren und darüber hinaus können Sparer zwischen den jeweiligen fintego-Strategien wechseln.

50-Euro-Aktion für Bestands- und Neukunden

Während der vergangenen vier Jahre hat das fintego-Angebot aus fünf verschiedenen Anlagestrategien, die neben Aktien und Anleihen auch Rohstoffe berücksichtigen, zahlreiche Sparer überzeugt. Auch Flexibilität und geringe Sparsummen kommen bei Kunden gut an. fintego hat für Bestands- und Neukunden eine Aktion aufgelegt, bei der beiden eine Prämie von fünfzig Euro winkt. Alles, was Bestandskunden dafür tun müssen, ist die flexible Vermögensverwaltung von fintego weiterempfehlen – angesichts des umfangreichen Angebots und jährlichen Komplettgebühren zwischen 0,45 und 0,95 Prozent sollte dies langjährigen Kunden leicht fallen!

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.