fintego Rudolf Geyer über die Performance der Strategien
Rudolf Geyer, Sprecher der Geschäftsführung, European Bank for Financial Services GmbH (ebase)

Die Online-Vermögensverwaltung fintego ( Zum Testbericht) zählt zu den ersten Robo-Advisor-Anbietern in Deutschland. Das Unternehmen ist zunächst gemeinsam mit der Scout-Gruppe gestartet und heute allein unter dem Namen fintego ( Zum Testbericht) aktiv. Im Gespräch mit Rudolf Geyer, dem Sprecher der Geschäftsführung sprechen wir über die Marktchancen einer Online-Vermögensverwaltung und die Steigerung der Markenbekanntheit.

Zum 1. Juni haben Sie die Preise für Ihre Anlagestrategien deutlich gesenkt. Hat sich das beim Kundenwachstum bemerkbar gemacht?

Die Preissenkung hat in Kombination mit unserer Neukundenprämie i.H.v. 50 EUR zu deutlich höherem Traffic und letztendlich auch Depoteröffnungen geführt.

Auf welche Aspekte legen Ihrer Meinung nach die Kunden am meisten Wert bei der Auswahl einer Online-Vermögensverwaltung?

Unserer Erfahrung nach ist den Kunden vor allem wichtig, dass das Produkt verständlich ist und die Kosten transparent sind. Zudem legen viele Kunden in Punkto Sicherheit Wert darauf, dass ihr Vermögen bei einer zuverlässigen Bank angelegt ist und sie theoretisch täglich auf ihr Geld zugreifen können. Abschließend ist natürlich auch die Performance eines Produktes von großer Bedeutung. Daher haben wir auf der Homepage die Wertentwicklungen der einzelnen Portfolios im Laufe der vergangenen Monate entsprechend dargestellt – und diese können sich bei fintego durchaus sehen lassen. 

Wie wichtig sind für die Kunden Punkte wie persönliche Ansprechpartner (z. B. via Video Chat)?

In erster Linie richtet sich fintego an online-affine Anleger. Bei Online-Produkten könnte man vermuten, dass persönliche Ansprechpartner nicht so wichtig seien – wir beobachten jedoch etwas anderes: Trotz Digitalisierung haben vor allem Interessenten bei der Geldanlage ein starkes Bedürfnis nach persönlichem Kontakt. Häufig rufen Interessenten, bevor sie letztendlich den Schritt der Eröffnung gehen, vorab noch einmal im Kundencenter an, um Fragen im Gespräch zu klären oder um sich zu vergewissern, dass es menschliche Kümmerer bei dem Produkt gibt.

Die Angebote der Robo-Advisor sind für viele Kunden unbekannt. Wie steigern Sie Ihre Bekanntheit und wie kann man Anleger von den Vorteilen einer digitalen Vermögensverwaltung überzeugen?

Die Bekanntheit der Marke steigern wir über bekannte Werbeformen wie beispielsweise Anzeigen und Online-Banner und die Teilnahme an Veranstaltungen. Um Interessenten von den Vorteilen einer Online-Vermögensverwaltung zu überzeugen, setzen wir vor allem auf vertrauensbildende Maßnahmen. Zudem helfen uns auch diverse Testvergleiche, bei denen wir meist in den vorderen Rängen abscheiden, Vertrauen aufzubauen. Auf unserer Website arbeiten wir viel mit Bewegtbild, um Interessenten die Funktionsweise des Produkts anschaulich zu erklären sowie Basiswissen zu ETFs, ETF-Portfolios und einer Vermögensverwaltung zu vermitteln. Darüber hinaus veranstalten wir interaktive Webinare, um in den Dialog mit Interessenten zu treten und informieren über einen Newsletter regelmäßig über fintego, aktuelle Marktereignisse und allgemeine Themen der Geldanlage. 

Welche wichtigen Meilensteine haben Sie sich für das zweite Halbjahr vorgenommen?

Unser Ziel ist es, fintego laufend anhand des Kundenfeedbacks zu verbessern. Nach der Preissenkung und der Einführung eines Newsletters werden wir im zweiten Halbjahr einen Testlauf mit einem Chat auf unserer Website fahren und sind gespannt, wie dieser angenommen wird.

fintego Testbericht

fintego überzeugt vor allem durch günstige Gebühren und die sehr hohe Sicherheit. Das Angebot ist mit fünf Anlagestrategien vielfältig und bildet die üblichen Risikoprofile ab, könnte aber größer sein. Beim Service müssen fintego Kunden, in Hinblick auf Kommunikationskanäle, Abstriche machen. Das Angebot von Spar- und Auszahlungsplänen und Apps ist sehr positiv.

5

Interessant ist auch das Interview „20 Fragen an Robo-Advisor fintego“. Hier gibt es zudem eine umfassende Aufstellung der in Deutschland aktiven Robo-Advisor.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Markus Jordan ist Gründer und Herausgeber des EXtra-Magazins. Einer der führenden ETF-Informationsplattformen in Deutschland. Er hat über 25 Jahre Erfahrung im Bereich Finanzen und Geldanlage mit Schwerpunkten auf Exchange Traded Funds, Robo-Advisors und digitale Bankdienstleistungen und ist ein gefragter Experte auf diesen Gebieten.