Multi-Faktor-ETFs sollen in jeder Marktphase die richtige Würze geben.
Multi-Faktor-ETFs sollen in jeder Marktphase die richtige Würze geben.

Seit 13. September 2018 ist ein neuer ETF des Emittenten Franklin Templeton über Xetra und Börse Frankfurt handelbar. Mit dem neuen Franklin LibertyQ European Equity UCITS ETF (WKN: A2JKUV) erhalten Anleger die Möglichkeit, an der Wertentwicklung von großen und mittelgroßen Unternehmen aus Europa zu partizipieren. Die Auswahl der Aktien des ETFs basiert auf den vier Faktoren Qualität, Wertpotenzial, Dynamik und niedrige Volatilität. Der Referenzindex umfasst in der Regel 125 Aktien von Unternehmen aus europäischen Industrieländern. Referenzindex für den thesaurierenden ETF ist der LibertyQ Europe Equity Index. Die Gesamtkostenquote beträgt 0,25 Prozent. Bei einem Multi-Faktor-ETF sollen die unterschiedlichen Faktoren je nach Marktphase gewinnbringend eingesetzt werden.

Hier die Details zum neu aufgelegten ETF:

Franklin Templeton LibertyQ European Equity UCITS ETF

  • Anlageklasse: Aktien-ETF
  • WKN:A2JKUV
  • ISIN: IE00BFWXDW46
  • Laufende Kosten: 0,25 Prozent
  • Ertragsverwendung: thesaurierend

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Thomas Brummer war nach dem Betriebswirtschaftsstudium für das Anlegermagazin „Der Aktionär“ tätig. Im Anschluss schrieb er mehr als vier Jahre für das Verbraucherportal biallo.de und einige Tageszeitungen, wie Münchner Merkur, Rhein Main Presse, Frankfurter Neue Presse oder Donaukurier. Währenddessen hospitierte er in der Wirtschaftsredaktion der Rheinischen Post in Düsseldorf. Seit 2018 schreibt er für extra-funds.de und das EXtra Magazin.