Geld und Zeit sparen für erfahrene Investoren: So geht's!
Als erfahrener Anleger weiß Martin ganz genau, was er will: chancenorientiert investieren und dabei Zeit sparen. Bei VisualVest findet der Routinier die passende Lösung.

Martin ist 58 und hat zusammen mit seiner Frau Renate drei Kinder. Da die Kinder ausgezogen sind und teilweise schon auf eigenen Füßen stehen, möchte Martin seiner Altersvorsorge jetzt den letzten Schliff geben. In den vergangenen Jahren hat er sein Geld erfolgreich an der Börse vermehrt. Hinzu kommen eine Betriebsrente und zwei Lebensversicherungen, die Martin bei hohen Garantiezinsen in den 1990er Jahren abgeschlossen hat. Obwohl sich Martin für das Alter gut aufgestellt sieht, möchte er noch an einigen Stellschrauben drehen. „Ich will mich künftig stärker meinen Hobbys widmen und bei der Geldanlage Zeit sparen. Ein breit gestreutes Investment, das die wichtigsten Anlageklassen mit herausragenden Fonds abdeckt, ist daher genau das Richtige für mich“, findet Martin.

Das Vermögenskonzept mit Raum für Individualität

Bislang hat der Angestellte eines Chemiekonzerns seine Finanzen komplett selbst geregelt. Ein Fundament aus Fonds und ETFs hat Martin durch einzelne Aktien ergänzt und immer wieder umgeschichtet. Um ständig informiert zu sein, abonnierte er das Handelsblatt und setzte sich einmal im Monat mit sämtlichen Depotpositionen detailliert auseinander. Fondsinvestments sind jedoch alles andere als ein Selbstläufer. Vor allem die Auswahl geeigneter Fonds bereitet Martin immer wieder Kopfzerbrechen. Da es neben vielen renditestarken auch einige unausgewogene Fonds gibt, ist die Auswahl der passenden Produkte sehr zeitaufwendig. Bei aktiv verwalteten Fonds kommt hinzu, dass diese immer auch eine bestimmte Marktmeinung vertreten, hinter der Anleger stehen sollten. „Da ich mich mit Geldanlage gut auskenne, weiß ich, dass ein umfassendes und langfristiges Finanzkonzept der Schlüssel zum Erfolg ist. Damit ich künftig mehr Zeit für andere Dinge habe, gebe ich diese Aufgabe an ausgewiesene Experten ab“, erklärt Martin.

Mit dem VestFolio 5 aus aktiv verwalteten Fonds von VisualVest ( Zum Testbericht) hat der erfahrene Anleger eine Lösung gefunden, die für seine Investments ein geeignetes Fundament bietet. Mit einem hohen Anteil an Aktienfonds (45,2 %), einem soliden Fundament aus Anleihefonds (34,8 %) und der Beimischung von Rohstofffonds (20 %) sieht sich Martin gut aufgestellt. „Durch die Kombination aus qualitativ hochwertigen Fonds, und der aktiv gesteuerten Allokation durch die Experten von VisualVest ( Zum Testbericht) kann ich meine Geldanlage schneller umzusetzen und muss diese nicht permanent im Blick haben“, betont Martin. Neben dem VestFolio 5 aktiv will der versierte Anleger auch weiterhin auf Einzelwerte setzen. „Da mir Geldanlage großen Spaß macht, werde ich mich persönlich künftig auf interessante Einzelinvestments fokussieren und die Profis von VisualVest die Hauptarbeit erledigen lassen“, sagt Martin. Aus diesem Grund investiert er 100.000 Euro in sein VestFolio 5 und behält 20.000 Euro, um damit selbst aktiv zu handeln.

Dank Anlagelösungen entspannt zum Ziel

Sein VestFolio 5 aus aktiv verwalteten Fonds hat sich Martin ausgesucht, weil es seinem persönlichen Anlagestil sehr nahe kommt. Martin ist auch bisher als Selbstentscheider bewusst höhere Risiken eingegangen, um attraktive Chancen am Markt wahrzunehmen. Trotz des Fokus auf chancenreiche Investments eignet sich die Portfoliolösung als Basisinvestment. „Der Schlüssel liegt in der Kombination sämtlicher Instrumente. Selbst wenn einzelne Fonds aktiv Chancen wahrnehmen, so gibt es doch weitere Strategien, die mögliche Kursverluste ausgleichen können“, findet Martin. Zwar sind mit VestFolio 5 auch Kursschwankungen nicht ausgeschlossen, doch kann Martin damit gut leben. „Da ich für mein Alter bereits gut abgesichert bin, kommt es mir jetzt entscheidend darauf an, Chancen mit Augenmaß wahrzunehmen. Wenn alles läuft wie geplant, werde ich mir als Rentner ein Boot kaufen“, freut sich Martin. „Und das ohne zu viel Zeit in die Geldanlage investieren zu müssen!“

Dieser Artikel ist Teil der Reihe Vorsorge mit VisualVest. An dieser Stelle portraitieren wir typische Anleger und erklären, wie diese ihren Sparzielen näher kommen.  Beim nächsten Mal erklären wir, wie Sparer mit gutem Gewissen an der Börse anlegen können. Bleiben Sie dabei!

Teil I – Individuelle Lösungen für den Vermögensaufbau
Teil II – So gelingt Geldanlage schon im Studium
Teil III – Junge Gutverdiener bleiben am besten flexibel
Teil IV – So sparen Eltern für’s Kind
Teil V – Geld und Zeit sparen, ohne Kompromisse einzugehen
Teil VI – Mit gutem Gewissen sparen

Angebot
Kosten
Service
Sicherheit

VisualVest überzeugt vor allem durch das herausragende Angebot mit 10 verschiedenen Anlagelösungen. Die Kosten sind mit 0,60 Prozent p.a. vergleichsweise niedrig. Es wird außerdem ein sehr umfangreicher Service mit Apps und einem eigenen Blog angeboten. Die Sicherheit ist auf Grund der vorhandenen Lizenz hoch.

Gesamtnote
5

Hinweis: Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen Sponsored Post – Serie des Anbieters VisualVest GmbH.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann studierte Franz Rieber Informationsorientierte Betriebswirtschaftslehre und hat einen Master-Abschluss in Finance & Banking. Seit 2016 ist Franz Rieber für die Isarvest GmbH tätig und für das Projektmanagement und die Kundenbetreuung verantwortlich.