Start ETF-News Gesundheits- und Chemie-ETFs als Wochenverlierer

Gesundheits- und Chemie-ETFs als Wochenverlierer

36

Vergangene Woche verbuchten ETFs im Segment STOXX Europe 600 Nettoabflüsse in Höhe von 397,8 Mio. USD. Die größten Abflüsse hatte im Gegensatz zu den Vorwochen der Gesundheitsbereich zu verzeichnen mit 85,3 Mio. USD, gefolgt von der Chemiebranche (- 70,9 Mio. USD) und Versicherungswerten (-66,0 Mio. USD).  Im Gegenzug dazu konnten sich Telekommunikationswerte über Zuflüsse in Höhe von 35,2 Mio. USD freuen. Dies ergab die ETF-BlackRock-Wochenstatistik „ETF Landscape – STOXX Europe 600 Sector ETF Net Flows“.

Für die starken Rückgänge bei ETFs im Gesundheitsbereich (Healthcare) sorgten insbesondere zwei börsengehandelte Fonds,  der STOXX 600 Optimised Health Care Source ETF mit -64,9 Mio. USD und der iShares STOXX Europe 600 Health Care mit -34,5 Mio. USD. Die größten Abflüsse im Chemiebereich mussten der Lyxor ETF STOXX 600 Chemicals (-50,1 Mio. USD) sowie der STOXX 600 Optimised Chemicals Source ETF Source ETF (-20,0 Mio. USD) verkraften. Hohe Abflüsse gab es auch beim STOXX 600 Optimised Insurance Source ETF (-57,9 Mio. USD) und dem db x-trackers STOXX Europe 600 Oil & Gas ETF (-40,1 Mio. USD).

Zu den Wochengewinnern zählen dagegen der iShares STOXX Europe 600 Telecommunications mit +29,3 Mio. USD, der STOXX 600 Optimised Oil & Gas Source ETF mit +19,1 Mio. USD und der db x-trackers STOXX Europe 600 Health Care mit +16,8 Mio. USD.

Inzwischen summieren sich die Nettoabflüsse im STOXX Europe 600 Sector auf insgesamt 435,9 Mio. USD seit Jahresbeginn. Die größten Abflüsse verbuchten in diesem Zeitraum Versorger mit -249 Mio. USD, gefolgt von Rohstoffen mit 241,2 Mio. USD. Die größten Volumina flossen dagegen mit +260,9 Mio. USD den Banken zu.

TEILEN
Uwe Görler ist seit fünf Jahren Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“ und das „Portfoliojournal“. Davor schrieb er in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und schrieb Beiträge für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.