Start ETF-News Gold und Silber ohne Währungsabsicherung

Gold und Silber ohne Währungsabsicherung

49

Die Deutsche Bank hat kürzlich zwei weitere Exchange Traded Commodities (ETCs) auf Gold und Silber emittiert. Damit umfasst das ETC-Angebot der Deutschen Bank bereits 29 Produkte.

db ETCs mit physischer Hinterlegung

Konnten Anleger bis vor kurzen die vorhandenen db ETCs nur mit Währungsabsicherung handeln, ermöglichen der neue db Physical Gold (WKN A1E0HR)  ETC und ebenso der db Physical Silver ETC (WKN A1E0HS), nun auch ein Engagement ohne Währungsabsicherung. Da die Fondwährung USD sind, trägt der Anleger das Wechselkursrisiko, kann unter Umständen allerdings auch von Wechselkursschwankungen profitieren. „Wir möchten unseren Kunden die größtmögliche Vielfalt im Bereich Rohstoffprodukte bieten. Anleger sollen selber entscheiden können, ob sie mit oder ohne Minimierung des EUR/USD Wechselkursrisikos am jeweiligen Edelmetallpreis partizipieren möchten. Daher bieten wir auf Xetra ab sofort im Bereich Gold und Silber ETCs sowohl mit als auch ohne Währungsabsicherung an“, sagt Thorsten Michalik, Global Head of ETFs & ETCs der Deutschen Bank.

Die neuen ETCs sind mit einer physischen Einlagerung der jeweiligen Edelmetalle in allozierter Form unterlegt. Die Gesamtkostenquote beträgt beim Gold-ETC 0,29 Prozent, beim Silber-ETC liegt sie bei 0,45 Prozent.

Das ETC-Segment der Deutschen Börse wächst weiterhin und umfasst bereits 178 verschiedene Instrumente. Das monatliche Handelsvolumen der ETCs auf XETRA  beträgt rund 550 Mio. Euro.

TEILEN
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.