Start ETF-News Goldman Sachs steht vor Einstieg ins ETF-Geschäft

Goldman Sachs steht vor Einstieg ins ETF-Geschäft

30
Goldman Sachs kauft ETF-Anbieter

Der Nachrichtendienst Reuters meldet, dass die US-Investmentbank vor der Übernahme des ETF-Anbieters IndexIQ steht.

Durch diese Übernahme steigt Goldman Sachs in den seit Jahren stark wachsenden Markt für passiv verwaltete Indexfonds (Exchange Traded Funds, ETFs) ein.

Goldman Sachs kauft Hedge-Funds-Spezialist

IndexIQ verwaltet in seinen ETFs derzeit etwa 1,2 Mrd. US-Dollar vor allem in ETFs auf alternative Anlagestrategien. Der Anbieter würde daher gut in die bisherige Asset Management Sparte von Goldman Sachs passen. IndexIQ hat in den USA den ersten Hedge-Fonds-ETF, den IQ Hedge Multi-Strategy Tracker ETF, herausgebraucht in dem inzwischen 870 Mio. US-Dollar verwaltet werden. Dieser ETF ist das zugleich größte Produkt von IndexIQ.

Janus Capital Group kauft VelocityShares

Wenn diese Transaktion zustande kommt, wäre es das zweite Mail in diesem Monat, das in den USA ein ETF-Anbieter übernommen wird. Bereits am Montag kündigte Janus Capital Group an den Anbieter VelocityShares zu übernehmen. Das Unternehmen kann so künftig aktiv verwaltete und passive Anlagestrategien aus einer Hand anbieten. Erst kürzlich wechselte der Anleihen-Guru Bill Gross zu Janus Capital.

Für ETF-Anleger aus Europa haben diese Transaktionen derzeit keinen Einfluss. Sie unterstreichen aber einen gewissen Trend hin zu einer Konsolidierung der Branche. Auch in Europa gab es in der jüngsten Vergangenheit z. B. mit der Übernahme der Credit Suisse ETFs von iShares ähnliche Transaktionen.

TEILEN
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.