Goldminen-ETFs

Die Goldpreis-Hausse dürfte sich künftig fortsetzen. Börsianer, die von diesem Megatrend überproportional profitieren möchten, können auch mit Goldminen-ETFs auf solche Aktien setzen. Schließlich steigen die Gewinne dieser Unternehmen erheblich stärker als der Preis des Edelmetalls, das sie fördern

Ein Beispiel soll diese Gewinndynamik verdeutlichen. Ein Bergwerksunternehmen hat die Rechte zum Abbau einer Lagerstätte von einer Million Unzen. Bei einem Preis von 1.000 US-Dollar je Unze ist dieser Goldbestand eine Milliarde Dollar wert. Liegen die Förderkosten dafür bei 600 Dollar je Unze, kann die Gesellschaft einen Gewinn von 400 Mio. Dollar erzielen. Steigt der Goldpreis auf 1.300 Dollar, erhöht sich der potenzielle Profit auf 700 Mio. Dollar. Während der Unzenpreis also um 30 Prozent zugelegt hat, hat sich der Gewinn des Bergbauunternehmens um 75 Prozent verbessert. Zurückzuführen ist dies darauf, dass die Förderkosten lediglich geringfügig steigen. Dies könnte sich jedoch langfristig ändern, da große Goldressourcen, die sich leicht ausbeuten lassen, nur noch selten entdeckt werden. Zudem wird der Abbau der bereits entdeckten Vorkommen technisch immer aufwendiger. Darüber sollten sich Anleger derzeit aber nicht den Kopf zerbrechen, denn in den nächsten zwei bis drei Jahren werden sich die Renditen der Goldproduzenten voraussichtlich weiter verbessern. Dafür spricht vor allem die Tatsache, dass Barrick Gold seit Ende 2009 auf Absicherungsgeschäfte gegen einen Rückgang des Goldpreises verzichtet. Somit geht das Management des Bergbaugiganten offenbar davon aus, dass sich Gold künftig verteuern wird. Ähnlich optimistisch sind auch die Vorstände von Kinross Gold, da das Unternehmen im ersten Quartal dieses Jahres 320.000 Unzen Gold gekauft hat, um Terminverkäufe aufzulösen.cover_gold

NYSE Arca Gold Bugs – Die Profiteure der Gold-Rallye

Eine gute Wahl für Anleger, die bei Goldminen-Aktien auf steigende Kurse setzen möchten, ist der NYSE Arca Gold BUGS ETF (WKN: ETF091) von ComStage. Die Verwaltungsvergütung liegt bei nur 0,65 Prozent, was einen günstigen Einstieg in das Segment der Goldminen- Aktien bietet. Dem ETF liegt ein 16 Aktien umfassender Index zugrunde, dessen Zusammensetzung einmal pro Quartal verändert wird. Aufgenommen werden in den Index nur Anteilscheine von Bergbaukonzernen, die in erster Linie Gold fördern und auf Terminverkäufe ihrer Produktion vollständig oder zumindest weitgehend verzichten. Diese Unternehmen profitieren von der derzeitigen Goldpreis-Rallye sehr stark. Allerdings würden sie unter einem deutlichen Preisrückgang erheblich leiden. Erfreulicherweise ist eine solche Entwicklung mittelfristig nicht zu erwarten, da zahlreiche Fakten auf einen weiteren Anstieg des Goldpreises hindeuten.

ComStage NYSE Arca Gold BUGS UCITS ETF

WKN: ETF091 ISIN: LU0488317701
Kurs

12,25 €

Kosten (TER) 0,65 %
Fondsvolumen 202,53 Mio. €
Indexabbildung physisch
1 Monat -10,30 %
Lfd. Jahr -16,79 %
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

Attraktive Schwergewichte in Goldminen-ETFs

In dem Index, dessen Entwicklung, der ETF von ComStage abbildet, sind derzeit die Aktien von Goldcorp, Barrick Gold und Newmont Mining die drei größten Positionen. Diese Unternehmen punkten mit einer hervorragenden Marktstellung sowie stattlichen Reserven (siehe Tabelle) und haben zudem gute Zahlen für das erste Quartal 2010 veröffentlicht. Beispielsweise hat Newmont Mining in diesem Zeitraum den Gewinn je Aktie im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal um 177,5 Prozent auf 1,11 US-Dollar gesteigert. Gut liefen die Geschäfte im diesjährigen Auftaktquartal auch bei Barrick Gold: Der Konzern steigerte den Gewinn je Anteilschein um 120 Prozent auf 0,75 US-Dollar und hat damit den von Analysten im Durchschnitt erwarteten Gewinn je Aktie von 0,63 US-Dollar deutlich übertroffen.

ETFX Daxglobal Gold Mining mit fokus auf Kanada

Ein chancenreiches Investment ist auch der ETFS DAXglobal Gold Mining Fund (WKN: A0Q8NC). Dieser ETF bildet die Performance des DAXglobal Gold Miners Index ab, der derzeit 22 Aktien von Goldproduzenten aus acht Ländern beinhaltet. Die Kosten liegen mit jährlich 0,65 Prozent auf dem Niveau des ComStages Produkts. Ein regionaler Schwerpunkt in diesem Index ist allerdings Kanada mit einer Gewichtung von mehr als 50 Prozent. Dies verwundert nicht, da viele Edelmetallförderer ihren Sitz in Kanada haben. In den vergangenen zwölf Monaten verteuerte sich der ETF um 51,4 Prozent. Der Goldpreis ist im selben Zeitraum lediglich um 34,8 Prozent gestiegen.

L&G Gold Mining UCITS ETF

WKN: A0Q8NC ISIN: DE000A0Q8NC8
Kurs

15,76 €

Kosten (TER) 0,65 %
Fondsvolumen 135,99 Mio. €
Indexabbildung synthetisch
1 Monat -12,53 %
Lfd. Jahr -17,98 %
Mehr Infos zum: L&G Gold Mining UCITS ETF
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

VanEck Vectors mit Gold Miners ETF

Um respektable 44,4 Prozent verteuerte sich in den zurückliegenden zwölf Monaten der VanEck Vectors Gold Miners ETF (WKN: A12CCL). Dieser ETF wurde von Van Eck auf den Markt gebracht. Der Basiswert des ETFs umfasst aktuell 31 Aktien von Gold- und Silberproduzenten, deren Marktkapitalisierung mindestens 100 Millionen US-Dollar beträgt.

Gold Miners UCITS ETF

WKN: A12CCL ISIN: IE00BQQP9F84
Kurs

16,82 €

Kosten (TER) 0,53 %
Fondsvolumen 87,13 Mio. €
Indexabbildung physisch
1 Monat -12,64 %
Lfd. Jahr -15,09 %

Alternative Produkte von ComStage

Mehr Infos zum: Gold Miners UCITS ETF
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

Unser Fazit über Goldminen-ETFs:

Goldminen-ETFs eignen sich als spekulative Beimischung in einem Portfolio, denn die Gerwinnaussichten der Unternehmen sollten in den nächsten Jahre weiter zulegen.

Interessieren könnte Sie auch unsere Artikel Xetra Gold: Steht ein Kursschub bevor? und Gold-ETC: Ein Gold-Investment für jede Marktlage. In der ETF-Suche finden Sie darüber hinaus auch eine Liste mit Gold-ETFs.

Weitere interessante Investment Möglichkeiten finden Sie in unserem ETF-Anlageleitfaden. Dieser erleichtert Ihnen den Einstieg in die Welt der Exchange Traded Funds (ETFs). Wir stellen Ihnen darin die Anlegemöglichkeiten einzelner Länder, Regionen, Sektoren oder Investmentthemen vor.

Bitte melden Sie sich für unseren kostenfreien ETF-Newsletter an.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.