Viele Aktien von Goldminenbetreibern konnten zuletzt überdurchschnittlich zulegen.

„In Zeiten der Verunsicherung an den Märkten steigt die Nachfrage nach Gold. Davon konnten zuletzt auch die Aktien von Goldminenbetreibern profitieren“, berichtet der ETF-Anbieter Lyxor. Mit entsprechenden ETFs auf solche Goldminen lasse sich diese Assetklasse für spekulative Anleger kostengünstig erschließen.

Nach vier Jahren Baisse befänden sich Gold und Aktien von Goldminen nun wieder im Aufwind. Seit Jahresbeginn habe der Goldpreis um gut 20 Prozent zugelegt. Noch besser sei es bei den Goldproduzenten gelaufen. So sei der Goldminenindex NYSE Arca Gold BUGS (HUI) stieg um mehr als 100 Prozent gestiegen. „Neben dem Preisanstieg beim Gold ist die Rally bei den Goldminenaktien auch auf die in den vergangenen Jahren erfolgte Restrukturierung der Unternehmen zurückzuführen“, weiß Heike Fürpaß‐Peter vom ETF‐Anbieter Lyxor. Die Verschlankung der Produktion sowie die Rückführung von Schulden in großem Stil begünstigen sowohl Umsatzrendite als auch Cashflows und machten die Bewertung wieder attraktiver.

Goldpreisentwicklung entscheidend

„Ob die Rally weiter anhält, hängt vor allem von der künftigen Entwicklung des Goldpreises ab. Marktbeobachter gehen davon aus, dass die Aufwärtsbewegung trotz zwischenzeitlich erreichter Hochs weiter anhalten könnte. Nach dem ersten Ausbruch des Goldpreises im Januar und Februar dieses Jahres folgten einige Wochen der Konsolidierung. Seit dem geht es stetig weiter bergauf“, so Lyxor weiter. Dieses Muster sei typisch für einen Markt, der sich im Übergang vom Bären‐ zum Bullenmarkt befinde. Für einen weiteren Anstieg sprächen zudem die weiterhin hohen Unsicherheiten an den Märkten ‐ vom Brexit über die Bankenkrise bis hin zum Ausgang der US‐Wahlen. Steige der Goldpreis krisenbedingt weiter an, dürfte dies auch die Kurse der Goldminenaktien weiter beflügeln, die aktuell historisch betrachtet besonders hoch mit Gold korrelieren.

ETFs auf Goldminen

„ETFs bieten eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, auf steigende Kurse bei Goldminenaktien zu setzen. Zwischenzeitliche Kursrückgänge können dabei als Einstiegschance genutzt werden“, so Lyxor. Etwa mit dem Lyxor UCITS ETF MSCI ACWI Gold (WKN: LYX0NU), welcher an der Euronext in Amsterdam auch für den deutschen Vertrieb zugelassen ist. Dieser ETF investiere vor allem in Unternehmen, die Goldminen direkt betreiben, aber auch in Finanzierungsgesellschaften, die in Goldminen investieren. Unter den größten Werten fänden sich so bekannte Unternehmen wie Barrick Gold Corporation, Newmont Mining Corporation oder Randgold Resources Ltd. Seit Beginn des Jahres habe der ETF ein Kursplus von 105,98 Prozent (Stand 19. August) verzeichnet. Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,5 Prozent.

Weitere ETFs auf Goldminen finden Sie hier:

ETFWKN
iShares plc – Gold Producers UCITS ETFA1JKQJ
ComStage – NYSE Arca Gold BUGS UCITS ETFETF091
VanEck Vectors Gold Miners UCITS ETFA12CCL
ETFS DAXglobal Gold Mining G0 UCITS ETFA0Q8NC
Mark. Access NYSE Arca Gold BUGS Index UCITS ETFA0MMBG
VanEck Vectors Junior Gold Miners UCITS ETFA12CCM
UBS ETF plc. – Sol. Glob. Pure Gold Miners UCITS ETFA1JVYP

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.