US Börse Wallstreet
Hohe Abflüsse bei ETPs auf US-Aktien.

Die globalen ETP-Nettozuflüsse betrugen im Januar 2016 13,9 Mrd. USD. Anleger investierten dabei angesichts zunehmender Unsicherheiten verstärkt in Staatsanleihen. Das ergibt sich aus dem ETP-Landscape Report von BlackRock.

Die ultralockere Geldpolitik der Notenbanken in Europa und Japan lockte so manchen Investor in den jeweiligen Aktienmarkt. So flossen in ETPs auf japanische Aktien 5,2 Mrd. USD, in ETPs auf europäische Aktien wurden 2,4 Mrd. USD investiert. Beliebt waren angesichts der hohen Schwankungen am Aktienmarkt auch Minimum-Volatility-ETPs, in die 1,3 Mrd. USD angelegt wurde. Im Gegensatz dazu gab es jedoch erhebliche Abflüsse bei Aktien-ETPs auf US-amerikanische Titel. Hier flossen 11,2 Mrd. USD ab. Abgestoßen wurden vor allem Blue-Chip-ETPs sowie Sektor-ETPs. Abflüsse in Höhe von 2,7 Mrd. USD gab es zudem bei Aktien-ETPs, die in Schwellenländer wie zum Beispiel China investieren. Somit verzeichneten Aktien-ETPs im Januar Nettoabflüsse in Höhe von 3,8 Mrd. USD.

Für die Netto-Zuflüsse des vergangenen Monats sorgten jedoch vor allem ETPs auf Anleihen, in die allein 8,9 Mrd. USD neue Investorengelder flossen. Über die Hälfte aller Zuflüsse bei Staatsanleihen und über 40 Prozent bei allen fest verzinslichen Papieren wurden dabei in kurzlaufende Papiere investiert. Der Hauptanteil der Investorengelder entfiel dabei auf Staatsanleihen-ETPs (10,3 Mrd. USD).

Beliebt bei den Anlegern waren zudem Rohstoff-ETPs, in die im Januar netto 4,3 Mrd. USD flossen. Das sind die höchsten Zuflüsse seit Februar 2015. Für die Nettozuflüsse sorgten vor allem Rohöl- und Goldprodukte. Allein 2,8 Mrd. USD der Investorengelder flossen in ETPs auf Rohöl, 1,9 Mrd. USD in ETPs auf Gold.

Angesichts der Kursrückgänge in den vergangenen Wochen sank auch das in ETPs investierte Anlagevolumen leicht von zuletzt 2,962 auf 2,814 Mrd. USD.

Weltweit größte ETP-Anbieter sind iShares, Vanguard, State Street, Invesco Powershares und Deutsche AWM.

 

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.