Start ETF-News Hohe Volumen an Aufstockungen belasten Kurse von Mittelstandsanleihen

Hohe Volumen an Aufstockungen belasten Kurse von Mittelstandsanleihen

43
Anleihen

Der Bayerninvest Deutscher Mittelstandsanleihen UCITS ETF, der Anfang April 2013 aufgelegt wurde, verlor im Juni 1,09 Prozent an Wert. Relativ hohen Volumen an Aufstockungen sowie die große Anzahl der Neuemissionen wirkten sich als Belastung für die Kurse aus.

Gesteigert hat sich laut Management aber das Fondsvolumen des Bayerninvest Deutscher Mittelstandsanleihen UCITS ETF (LU0903441706) von 8,3 auf 8,5 Mio. EUR. Der Fonds ist aktuell dem Bericht zufolge in 30 Mittelstandsanleihen investiert. Neu im Index vertreten ist dabei die Anleihe der Karlie-Gruppe, eines Herstellers für Heimtierbedarf. Die Anleihe bietet einen Kupon von 6,75 Prozent und weist eine Laufzeit von fünf Jahren auf.

Neben zahlreichen Neuemissionen seien einige bereits ausstehende Anleihen wie zum Beispiel von Stellmann-Boecker, Eterna, Getgoods oder Homann Holzwerkstoffe im Volumen deutlich aufgestockt worden. Der Grund: Die derzeit in der Zeichnung befindlichen Neuemissionen könnten überwiegend nicht mehr vollständig platziert werden und würden dann in die Nachplatzierung gehen und somit die Performance am Sekundärmarkt belasten.

Die weitere Berichtssaison habe sich dem Bericht zufolge erfolgreich entwickelt. So hätten die Agrar Unternehmen KTG Agrar sowie Ekosem Agrar beim EBIT mit +96 Prozent auf 29,5 Mio. EUR bzw. +42 Prozent auf 17,2 Mio. EUR deutlich zulegen können.

 

Child comments 1