Start ETF-News Honorarberaterkongress öffnet seine Pforten

Honorarberaterkongress öffnet seine Pforten

34
honorarberaterkongress

Am 25. Februar 2014 findet zum 9. Mal die Messe & Kongress Honorarberatung statt. Die Themen reichen von Politik & Regulierung der Finanz- und Honorarberatung über das Für und Wider Vermögensverwaltender Fonds und dem wissenschaftlich basiertem Investieren mit passiven Fonds.

Mit rund 700 Teilnehmern, über 40 Ausstellern und rund 30 Vorträgen sowie Podiumsdiskussionen versteht sich die Veranstaltung als die Leitveranstaltung zur produktunabhängigen und honorarbasierten Finanzberatung im gesamten deutschsprachigen Raum.

Fast exakt fünf Jahre nach der durch Ministerin Ilse Aigner ins Leben gerufenen „Qualitätsoffensive Verbraucherfinanzen“ diskutieren die Fachbesucher und Referenten des Kongresses die Auswirkungen und Regularien des verabschiedeten und ab Sommer 2014 in Kraft tretenden Honorar-Anlageberatergesetz. Insbesondere der Bezeichnungsschutz des neuen Berufsstands stellt hohe Hürden für die zukünftige Verwendung der Berufsbezeichnung „Honorarberater“ auf. Aber auch die noch zu erwartenden EU-Regularien wie MiFiD II, IMD 2 und PRIPS stehen auf der Agenda. Zu diesen Bereichen werden die verantwortlichen Politiker auf nationaler und EU-Ebene erwartet.

Die Besucher treffen in Hanau auch auf zahlreiche anerkannte Persönlichkeiten. Darunter befinden sich der Kapitalmarktstratege des Hauses Flossbach von Storch Philipp Vorndran, Buchautor und Börsenprofi Prof. Dr. Max Otte, Georg Graf von Wallwitz vom Vermögensverwalter Eyb & Wallwitz, der renommierte Commerzbank ( Zum Testbericht)-Rohstoffexperte Eugen Weinberg, dem Chief Investment Officer der Credit Suisse (D) Markus Zipperer und vielen mehr aus der Riege der bekanntesten nationalen und internationalen Finanzmarktexperten. Die Versicherungswirtschaft ist mit Vorständen der Unternehmen so zahlreich vertreten wie nie zuvor. In den Vorträgen werden die aktuellen Entwicklungen vorgestellt. In den Podiumsdiskussionen sind die Veränderungen in der Versicherungsberatung und deren Vergütung auf dem Prüfstand. Hier zeigt sich auch der Trend sich dem Honorarberater-Modell zunehmend stärker zu öffnen.

Wie Finanzberater, Vermögensverwalter und Versicherungsmakler sich mit der Umstellung der Beratungs- und Vergütungssysteme von Provision auf Honorar aufstellen können, wird in Workshops und Vorträgen aufgezeigt. Orientierung und Lösungen soll ein Fachvortrag für das Problem des im §36d KWG definierten Bezeichnungsschutzes „Honorarberater“ und der dafür erforderlichen Lizenz aufzeigen. Nur wenige Monate vor in Kraft treten des Honoraranlageberatergesetzes ist es höchste Zeit sich über die eigene künftige Strategie Gedanken zu machen. Messe & Kongress Honorarberatung 2014 soll hierzu die Antworten liefern.

Das EXtra-Magain wird als Medienpartner des Kongress mit einem Stand und einem Team vor Ort sein und berichten.

Für Besucher und Abonnenten des Extra-Magazins: Buchen Sie hier direkt Ihren Extra-Magazin Rabatt-Ticket für 29,00 Euro statt 59,00 Euro. Dazu geben Sie hier bitte den Aktionscode EXTRA2014 ein.

Online Event Management mit Ticketing Lösung amiando

TEILEN
Vorheriger ArtikelHier stimmt die Chemie
Nächster ArtikelGlobale ETP-Branche mit hohen Nettozuflüssen
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.