Start ETF-News Index im Fokus: ISE National 30

Index im Fokus: ISE National 30

99

Der türkische Leitindex nähert sich wieder seinen Höchstständen aus dem Jahr 2007 an. Geografisch liegt die Türkei gerade einmal zu drei Prozent in Europa. Auch die kulturelle Nähe zum alten Kontinent bleibt umstritten. Die Beitrittsverhandlungen mit der EU laufen jedoch seit Jahren und sind eines der bestimmenden Themen am Bosporus. Eine Annäherung an die EU hat bereits positiv zur wirtschaftlichen Entwicklung des Landes beigetragen und könnte auch zukünftig wichtige Impulse geben.

Eines der Hauptprobleme der Türkei war jahrelang die hohe Inflationsrate. 2001 lag sie bei 68,5 Prozent. Bis September 2009 konnte sie allerdings auf 5,3 Prozent gesenkt werden. In den vergangenen Jahren glänzte die Türkei auch mit einem Wirtschaftswachstum von rund sieben Prozent p.a. – bis die globale Krise auch hier durchschlug. Im letzten Quartal 2008 rutschte die Türkei erstmals nach 27 Quartalen positiven Wachstums ins Minus. Für 2010 rechnet die Regierung bereits wieder mit einem Plus von 3,5 Prozent.

Leitindex der Börse Istanbul

Der Leitindex ISE National 30, der von der Börse Istanbul (ISE) berechnet wird, spiegelt diese Entwicklung wider: Nach einem Anstieg bis auf über 75.000 Punkte im Oktober 2007 folgte der krisenbedingte Absturz auf rund 27.000 Zähler. Mit dem Gesamtmarkt zeigte sich jedoch auch dieses Barometer 2009 stark. Seit März gelang ein Plus von über 100 Prozent, womit die Benchmark nun nur noch 15 Prozent von ihren Höchstständen aus 2007 entfernt ist.

30 – Werte im Paket – ISE National 30 Index

Der Index enthält die 30 größten türkischen Werte nach Marktkapitalisierung gewichtet. Über die Zusammensetzung entscheidet das ISE Executive Council, das den Index auch quartalsweise überprüft und anpasst. Die höchsten Gewichtungen erreichen aktuell der Mobiltelefonanbieter Turkcell (11,4 Prozent), die Akbank (12,3 Prozent) und die Garanti Bank (12,6 Prozent). Da es sich hier um einen Kursindex handelt, bei dem Dividenden nicht angerechnet werden, sollten Anleger beachten, dass diese Erträge bei einem Investment über ein Indexzertifikat verloren gehen.

Scope bewertet Index mit vier Sternen

Im Scope Index-Rating wird das Barometer mit vier Sternen bewertet und kann damit in der Kategorie „Aktien Türkei“ das höchste Rating vorweisen. Dazu trägt unter anderem ein hoher Repräsentationsgrad bei. Der Index deckt den türkischen Gesamtmarkt zu rund 80 Prozent ab. Zum Vergleich: Auch der MSCI Turkey bezieht sich auf den türkischen Aktienmarkt. Hierin sind allerdings nur 21 Unternehmen enthalten, der Repräsentationsgrad liegt bei rund 70 Prozent und der Index erhält im Gesamtrating drei Sterne. Der Chartverlauf liefert ein ähnliches Bild wie der ISE National 30. Doch präsentierte sich der MSCI Index 2009 nicht ganz so stark und ist noch weiter von seinen Höchstständen aus 2007 entfernt (rund 30 Prozent).

TEILEN
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.