Start ETF-News Index- und Namenswechsel beim iShares Euro Stoxx Sustainability 40

Index- und Namenswechsel beim iShares Euro Stoxx Sustainability 40

376

Um künftig einheitliche Produkte über alle drei Regionen anbieten zu können, wird nach Angaben der Fondsgesellschaft der abzubildende Index des ETFs iShares EURO STOXX Sustainability 40 (DE000A0F5UG3) zum 16.03.2012 gewechselt.

Der Fonds wird künftig den Dow Jones Sustainability Eurozone Index ex Alcohol, Tobacco, Gambling, Armaments & Firearms and Adult Entertainment Index abbilden. Gleichzeitig wird der Fonds in iShares Dow Jones Eurozone Sustainability Screened (DE) umbenannt. Somit ergibt sich eine einheitliche Methodologie für die Auswahl der nachhaltigsten Unternehmen.

Die Unternehmen werden künftig nach den Kriterien von SAM (Sustainable Asset Management) ausgewählt. Die SAM Group ist ein weltweit anerkannter Nachhaltigkeitsexperte und analysiert jährlich mehr als 1.000 börsennotierte Unternehmen. Der ETF wird nach Angaben von iShares zukünftig die Unternehmen abbilden, die in den Bereichen Ökonomie, Umwelt und Soziales zu den führenden 20 Prozent ihrer jeweiligen Branche gehören („best-in-class“ Ansatz). Grundsätzlich ausgeschlossen seien Unternehmen, deren Geschäftstätigkeit Alkohol, Tabak, Glücksspiel, Rüstungsgüter oder Pornografie beinhalte. Die Gewichtung der Unternehmen werde zukünftig anhand der Freefloat-Marktkapitalisierung erfolgen. Zudem werde die Anzahl der Werte im Fonds von 40 auf ca. 80 Titel ansteigen, um eine marktbreite Investition in die nachhaltigsten Unternehmen der Eurozone zu ermöglichen.

„Die Änderung des Index wird am 16.03.2012 zu einem regulären Indexanpassungstermin durchgeführt, um durch die Änderung bedingte Handelskosten möglichst gering zu halten. Die Verwaltungsvergütung sowie die Gesamtkostenquote (TER) des Fonds bleiben unverändert“, teilt iShares mit. Die Fondsgesellschaft werde durch diese Änderung eine breite Auswahl von ETFs auf die Dow Jones Sustainability Indizes anbieten können, die eine Investition in die nachhaltigsten Unternehmen aus den Regionen Global, Europa und Eurozone ermöglichten. Investoren könnten nachhaltige Investments damit einfach, diversifiziert und branchenübergreifend umsetzen. Alle drei ETFs investierten physisch in die ausgewählten Titel.

Hier eine Übersicht aller drei Nachhaltigkeits-ETFs von iShares:

iShares EURO STOXX Sustainability 40 (DE000A0F5UG3),  TER: 0,41 Prozent
iShares Dow Jones Global Sustainability Screened (DE000A1JB4P2), TER:  0,60 Prozent
iShares Dow Jones Europe Sustainability Screened (DE000A1JB4N7), TER:  0,45 Prozent

TEILEN
Uwe Görler ist seit fünf Jahren Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“ und das „Portfoliojournal“. Davor schrieb er in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und schrieb Beiträge für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.