Mit dem iShares NASDAQ 100 UCITS ETF EUR Hedged (Acc) (WKN: A2N34W) erhalten Anleger die Möglichkeit, mit Absicherung am Nasdaq zu partizipieren.
Mit dem iShares NASDAQ 100 UCITS ETF EUR Hedged (Acc) (WKN: A2N34W) erhalten Anleger die Möglichkeit, mit Absicherung am Nasdaq zu partizipieren.

Seit 12. September 2018 ist ein neuer ETF, in Form einer neuen Anteilsklasse, des Emittenten iShares auf Xetra und Börse Frankfurt handelbar. Mit dem iShares NASDAQ 100 UCITS ETF EUR Hedged (Acc) (WKN: A2N34W) erhalten Anleger die Möglichkeit, an der Wertentwicklung der 100 größten an der Nasdaq notierten Aktienunternehmen zu partizipieren, die nicht dem Finanzsektor zugeordnet sind. Die Gewichtung des Referenzindex erfolgt nach Marktkapitalisierung. Bei diesem ETF soll das Wechselkursrisiko zwischen US-Dollar und Euro minimiert werden. Als Referenzindex dient der sogenannte NASDAQ-100 Notional Index. Schwergewichte in diesem Index sind mit 27 Prozent die Bereiche Software und Internet. Dahinter folgen Elektronik, Biotechnologie und einige weitere Branchen. Der vorgestellte ETF thesauriert die Erträge und ruft eine Gesamtkostenquote von 0,36 Prozent auf den Plan.

Hier die Details zum neu aufgelegten ETF:

iShares NASDAQ 100 UCITS ETF EUR Hedged (Acc)

  • Anlageklasse: Aktien-ETF
  • WKN:A2N34W
  • ISIN: IE00BYVQ9F29
  • Laufende Kosten: 0,36 Prozent
  • Ertragsverwendung: thesaurierend

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Thomas Brummer war nach dem Betriebswirtschaftsstudium für das Anlegermagazin „Der Aktionär“ tätig. Im Anschluss schrieb er mehr als vier Jahre für das Verbraucherportal biallo.de und einige Tageszeitungen, wie Münchner Merkur, Rhein Main Presse, Frankfurter Neue Presse oder Donaukurier. Währenddessen hospitierte er in der Wirtschaftsredaktion der Rheinischen Post in Düsseldorf. Seit 2018 schreibt er für extra-funds.de und das EXtra Magazin.