Start ETF-News iShares legt ETF auf chinesische A-Aktien auf

iShares legt ETF auf chinesische A-Aktien auf

438
Shanghai klein

Seit dem 14. April 2015 ist mit dem iShares MSCI China A UCITS ETF auf Xetra ein neues Produkt aus dem Produktangebot von BlackRock im XTF-Segment der Deutschen Börse auf Xetra handelbar.

Mit dem iShares MSCI China A UCITS ETF können ETF-Anleger Anteile an chinesischen A-Aktien erwerben. Der MSCI China A International Index setzt sich zurzeit aus 221 chinesischen A-Aktien zusammen, die Teil des MSCI China All Shares Index sind. Dabei handelt es sich um Unternehmen mit hoher und mittlerer Marktkapitalisierung, die ihren Sitz in der Volksrepublik China haben und deren Anteile an den Börsen in Shanghai und Shenzhen in Renminbi gehandelt werden. BlackRock Asset Management Ireland Limited verfügt über die erforderliche RQFII-Quote, um in chinesische Aktien investieren zu dürfen.

Zu den größten Sektoren im Index zählen derzeit Finanzen, Industrie und Basiskonsumgüter. Top-Positionen sind aktuell Ping an Insurance, Industrial Bank CO. LTD. und Citic Securities.

Hier die Details zum neu aufgelegten ETF:

Name: iShares MSCI China A UCITS ETF

  • Anlageklasse: Aktienindex-ETF
  • ISIN: IE00BQT3WG13
  • Gesamtkostenquote: 0,65 Prozent
  • Ertragsverwendung: thesaurierend
  • Benchmark: MSCI China A International Index