Start ETF-News iShares legte drei neue ETFs auf

iShares legte drei neue ETFs auf

42
US-Dollar-Artikel

Der ETF-Anbieter iShares hat drei neue ETFs gelistet. Mit einem der börsengehandelten Indexfonds können Anleger das Zinsrisiko von auf US-Dollar lautenden festverzinslichen Anleihen absichern.

Der iShares $ Corporate Bond Interest Rate Hedged UCITS ETF (WKN A1W4V8) bildet unter Absicherung des Zinsrisikos die Wertentwicklung von auf US-Dollar lautenden, festverzinslichen Anleihen ab, die von Unternehmen mit einem Investment-Grade begeben wurden. Das zugrunde liegende Zinsrisiko wird durch den Verkauf von US-Staatsanleihen monatlich abgesichert.

Die neuen iShares Aktienindex-ETFs bilden die Wertentwicklung unterschiedlicher Unternehmen der Europäischen Währungsunion mit mittlerer und großer Marktkapitalisierung ab. Der MSCI EMU Large Cap (WKN A1W4V9) umfasst dabei Unternehmenswerte aus elf Industrieländern der Eurozone und repräsentiert damit rund 70 Prozent der Marktkapitalisierung in Streubesitz. Der MSCI Mid Cap Index (WKN A1W4WA) enthält hingegen rund 15 Prozent der für Anleger verfügbaren Marktkapitalisierung in Streubesitz der Eurozone. Die Gewichtung der einzelnen Wertpapiere innerhalb des jeweiligen Index erfolgt nach Größe und Liquidität entsprechend der Marktkapitalisierung.

Hier die Details der neu aufgelegten ETFs:

iShares $ Corporate Bond Interest Rate Hedged UCITS ETF

  • WKN A1W4V8
  • ISIN: DE000A1W4V85
  • Ertragsverwendung: ausschüttend
  • Indexabbildung: optimiert
  • Gesamtkostenquote: 0,25 Prozent

iShares MSCI EMU Large Cap UCITS ETF

  • WKN A1W4V9
  • ISIN: DE000A1W4V93
  • Ertragsverwendung: thesaurierend
  • Indexabbildung: optimiert
  • Gesamtkostenquote: 0,49 Prozent

iShares MSCI EMU Mid Cap UCITS ETF

  • WKN A1W4WA
  • ISIN: DE000A1W4WA3
  • Ertragsverwendung: thesaurierend
  • Indexabbildung: optimiert
  • Gesamtkostenquote: 0,49 Prozent

 

Child comments 1