iShares und Lyxor mit Auszeichnung

Das Bad Homburger Analysehaus Feri Euro Rating Services AG hat heute die aktuellen Fondsratings per 31.07.2009 veröffentlicht. Dabei wurden auch verschiedene Indexfonds bewertet. Als Gewinner innerhalb der Vergleichsgruppe gehen Indexfonds von iShares und Lyxor hervor.

In der aktuellen Auswertung werden gleich vier Fonds von Barclays Global Investors (iShares) innerhalb ihrer jeweiligen Peergroup mit dem begehrten A-Rating von Feri (sehr gut) ausgezeichnet. Weitere vier Fonds erhielten eine gute Bewertung, darunter auch der 3,5 Mrd. Euro große iShares DJ EURO Stoxx 50 (ISIN: DE0005933956) und der populäre iShares DAX (ISIN: DE0005933931) für deutsche Standardwerte.

Vom französischen Anbieter Lyxor Asset Management wurden insgesamt fünf Fonds mit „sehr gut“ oder „gut“ geratet. Dabei erhielt nur der auf mittlerer Laufzeiten spezialisierte Euro-Rentenfonds Lyxor ETF EuroMTS 3-5 Y (ISIN: FR0010037234) ein A-Rating. Zu den mit „gut“ bewerteten Produkten zählt unter anderem das 4,6 Mrd. Euro Flaggschiff Lyxor ETF DJ Euro Stoxx 50 (ISIN: FR0007054358). Der Fonds wird von Feri bereits seit 30. April 2008 in der Kategorie Aktien Euroland als Top-Fonds geführt.

Folgende ETFs haben per 31.07.2009 die Höchstbewertung von Feri erhalten:

iShares DJ STOXX 600: Aktien Europa, DE0002635307

iShares eb.rexx Government Germany: Renten EURO, DE0006289465

iShares EUR Corporate Bond EUR: Renten EURO Corp. IG, IE0032523478

iShares eb.rexx Government Germany 2.5-5.5 (DE): Renten EURO mittel, DE0006289481

Lyxor ETF EuroMTS 3-5Y: Renten EURO mittel, FR0010037234

Grundlage für die Bewertung der Fondsqualität ist ein mehrdimensionales Bewertungsmodell, in das sowohl Performance- als auch Risiko-Indikatoren einfließen. Während der Performance-Indikator (70 Prozent Gewichtung) die relative Performance, die langfristige Ertragskraft und die Stabilität der Fondsperformance bewertet, wird im Risiko-Indikator (30 Prozent Gewichtung) das Timingrisiko, das Verlustrisiko und das Verhaltensrisiko bewertet. Die Bewertung der dabei relevanten Teilaspekte erfolgt in Abhängigkeit der Fondshistorie sowohl quantitativ als auch qualitativ.

 

TEILEN
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.