Start ETF-News iShares verzeichnet 2011 starkes Wachstum des verwalteten Vermögens

iShares verzeichnet 2011 starkes Wachstum des verwalteten Vermögens

36

München: iShares, der Anbieter von Exchange Traded Funds (ETF), von BlackRock, hat sein Geschäft trotz schwieriger makroökonomischer Bedingungen im vergangenen Jahr in der Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA) ausgebaut. Nettomittelzuflüsse in der Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA) übersteigen 18 Milliarden US-Dollar – Mehr als 70 Prozent aller Mittelzuflüsse bei ETFs entfallen auf iShares – iShares erwartet ein weiterhin stabiles Wachstum der ETF-Industrie, da Investoren ihre Portfolien neu ausrichten und wieder Marktpositionen aufbauen.

43 Prozent Zuwachs im Vergleich zu 2010

iShares erzielte 2011 Nettomittelzuflüsse von mehr als 18 Milliarden US-Dollar in der Region, was einem Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr von 43 Prozent entspricht. 2010 waren 12,6 Milliarden US-Dollar in Produkte von iShares geflossen. Das insgesamt in der Region verwaltete Vermögen stieg bis Ende Dezember 2011 um vier Prozent auf 105,9 Milliarden US-Dollar.*

ETF-Investoren haben auch im vergangenen Jahr bevorzugt in die Produkte von iShares investiert. Mehr als 70 Prozent der gesamten Mittelzuflüsse in ETFs in EMEA entfielen 2011 auf ETFs von iShares. iShares behauptete damit seine Position als Marktführer gemessen am verwalteten Vermögen.* Insbesondere Fonds auf Aktien aus den USA und Deutschland sowie auf Unternehmensanleihen fanden das Interesse der Investoren.

Andauerndes ETF-Wachstum erwartet

„In einem Umfeld, das von schwierigen volkswirtschaftlichen Bedingungen bestimmt wurde und in dem Investoren daher versuchten Risiken zu vermeiden, blickt iShares auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2011 zurück“, sagt Joe Linhares, Leiter von iShares in EMEA und fährt fort: „Da in diesem Jahr mehr Investoren Marktpositionen aufbauen und ihre Portfolien neu ausrichten werden, erwarten wir, dass ETFs signifikant neues Interesse gewinnen werden. Wir sind optimistisch für ein andauerndes Wachstum der ETF-Industrie. Investoren erkennen zunehmend den Wert von ETFs als transparente, liquide und hoch regulierte Instrumente, mit denen sie verschiedene Strategien und einen langfristigen Portfolioaufbau umsetzen können.“

Neue Produkte für 2012 angekündigt

„iShares ist gut aufgestellt, um die Bedürfnisse der Investoren bei der Vermögensverwaltung auch 2012 zu erfüllen. Unser Wachstum im verwalteten Vermögen und unser steigender Marktanteil bestätigen die Breite und Qualität unserer angebotenen Fonds und unseres Kundenservice“, so Linhares weiter und kündigt an: „Wir haben eine starke Produkt-Pipeline für 2012 und sehen Möglichkeiten, unser Angebot an Indexfonds auf festverzinsliche Wertpapiere weiter auszubauen und mit neuen Anlagemöglichkeiten die Nachfrage der Investoren nach Produkten, die attraktive Renditen und Erträge bieten, zu erfüllen.“

*Quelle: BlackRock ETF Landscape Report, Dezember 2011

TEILEN
Vorheriger ArtikelXetra-Gold verwaltet für 2,1 Mrd. Euro Gold
Nächster ArtikelVolatilität von US-Standardwerten über ETF handelbar
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.