Rezension zum Kommer Einsteigerbuch

Sie werden nahezu keine Buchempfehlung zum Thema ETFs finden, in welcher nicht der „Kommer“ genannt wird. Damit ist das Standardwerk „Souverän Investieren mit Indexfonds und ETFs“ von Gerd Kommer gemeint. Bereits seit 16 Jahren wird diese Lektüre immer wieder erweitert und auf den aktuellen Stand gebracht. So erschien im März 2018 bereits die fünfte vollständig aktualisierte Auflage. Nach etwas mehr als einem halben Jahr reiht sich mit dem neuen Kommer ETF-Einsteigerbuch ein weiteres Werk in das Kommer-Repertoire ein. Wir zeigen, für wen sich der Kauf lohnt.

Souverän investieren für Einsteiger – Wie Sie mit ETFs ein Vermögen bilden

Allein der erste Satz verdeutlich es: Das neue Buch richtet sich an Leser, die kein oder nur ein geringes Investmentwissen besitzen. Somit soll es eher als Unterstützung beim Start in die Welt der rationalen Vermögensbildung und Altersvorsorge dienen.

Kommer Einsteigerbuch im Vergleich
Das neue Kommer Einsteigerbuch (links) ist im Vergleich zu „Souverän Investieren mit Indexfonds und ETFs“ (5. Auflage) deutlich dünner.

Doch sehen wir uns den Inhalt des Buches im Detail an. Zunächst wird erläutert, warum wir überhaupt Altersvorsorge betreiben müssen. Weiter folgend werden die Grundprinzipien erfolgreicher Vermögensbildung erörtert. So wird dem Leser beispielsweise erklärt, was sich hinter den Verpackungen Lebensversicherungen, Offene Immobilienfonds, Bausparverträge, Geschlossene Fonds, Zertifikate, Peer-to-Peer-Kredite oder Crowd-Funding verbirgt und warum es sich nicht lohnt, diese Produkte zum Vermögensaufbau zu nutzen. Auch werden keine unrealistischen Überrenditen versprochen. Im Gegenteil: Gerd Kommer rechnet mit sämtlichen Investmentmärchen ab. Immer mit Belegen aus wissenschaftlichen Forschungsergebnissen.

Jederzeit leicht verständlich

Auch auf die Risiken, die das Investieren mit Indexfonds und ETFs mit sich bringt, wird im Detail eingegangen. Dabei wird stets eine leicht verständliche Sprache verwendet. Sämtliche fachspezifischen Ausdrücke sind gekennzeichnet und können bei Bedarf im Glossar nachgelesen werden. Komplexe Sachverhalte werden mit Beispielen beschrieben. So wird die risikoarme Komponente im Weltportfolio-Konzept beispielsweise als Rettungsboot oder Schwimmweste in einem Segelboot verglichen. Das schafft keinen Vortrieb – im Gegensatz zu Mast und Segel – bringt aber Sicherheit im Krisenfall. Oder haben Sie schon mal ein Boot ohne diese Sicherheitsvorkehrungen gesehen?

Praxisorientiert, aber viele Verweise

Sehr erfreulich ist, dass im Buch klare Handlungsempfehlungen ausgesprochen werden. Damit ist das Einsteigerbuch weniger theoretisch und deutlich praxisorientierter. So wird auch konkret erläutert, wie man ein ETF-Depot anlegt und wie ETF-Sparpläne am besten einzusetzen sind – auch bei kleinen Sparraten. Wie ein Rebalancing funktioniert und was man tun soll, wenn die Aktienmärkte überbewertet erscheinen, ist ebenfalls Thema.

Detaillierte Hintergründe darf man allerdings nicht erwarten. Bei allen Herleitungen, Beweisen und weiterführenden Inhalten wird meist auf die anderen Kommer Bücher verwiesen. Das Kapitel über das Weltportfolio-Konzept – und somit das Herzstück des Einsteigerbuchs – hat uns sogar etwas enttäuscht. Nur zwei der vier Konzepte werden vorgestellt. Auch hier wird wieder auf das Standardwerk „Souverän Investieren mit Indexfonds und ETFs“ verwiesen.

Tipp: Wir haben für Sie alle vier Weltportfolio-Konzepte aus dem Standardwerk zusammengefasst.

Kommer Einsteigerbuch: Lohnt sich der Kauf?

Den größten Nutzen von Kommers Einsteigerbuch haben Leser, die bisher noch keinen oder nur wenig Kontakt zur Anlage mit Wertpapieren hatten, aber gerne mit dem Investieren beginnen möchten. Das Buch erläutert, dass passives Investieren mit Indexfonds und ETFs für Privatanleger die überlegene Alternative ist. Im Grunde ist das Einsteigerbuch damit ein perfektes Geschenk zu Weihnachten.

Wer allerdings gerne etwas mehr Hintergrundinformationen und Anlagevorschläge haben möchte, dem empfehlen wir für den geringen Aufpreis von etwa zwölf Euro das umfassendere Werk „Souverän Investieren mit Indexfonds und ETFs“. Wer dieses Buch bereits sein Eigen nennt, für den macht es wenig Sinn, sich auch das Einsteigerbuch zu kaufen. Auf der anderen Seite eignet sich diese Variante ideal, um sein Finanzwissen in kurzer Zeit aufzufrischen. Die knapp 220 Seiten sind schnell gelesen.

Video-Tipp: Webinar über die Kommer Weltportfolios 2018

Nachfolgend finden Sie eine Webinar-Aufzeichnung zu dem Weltportfolio-Konzept aus „Souverän Investieren mit Indexfonds und ETFs“ (5. Auflage) aus 2018.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann studierte Franz Rieber Informationsorientierte Betriebswirtschaftslehre und hat einen Master-Abschluss in Finance & Banking. Seit 2016 ist Franz Rieber für die Isarvest GmbH tätig und für das Projektmanagement und die Kundenbetreuung verantwortlich.