DeutschlandGewitter

Im August ist die Nachfrage nach Industriegütern aus Deutschland gesunken. Der Rückgang war der stärkste seit April 2009. Darüber hinaus gibt es derzeit keine Faktoren, die auf eine baldige Stabilisierung der deutschen Wirtschaft hindeuten.

Weniger Aufträge aus Südeuropa

Deutlich eingetrübt hat sich in den zurückliegenden Wochen die Auftraglage von deutschen Unternehmen, die einen großen Teil ihres Umsatzes mit Exporten erwirtschaften. Dies geht aus einer Umfrage des Marktforschungsinstitutes Markit Economics hervor, das jeden Monat 500 Gesellschaften des verarbeitenden Gewerbes in Deutschland befragt. Besonders signifikant verringerte sich die Anzahl der Bestellungen aus Südeuropa. Diese Entwicklung überrascht nicht, da sich die Wirtschaft in mehreren südeuropäischen Nationen infolge von Schuldenproblemen abkühlt. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird sich die Konjunktur hierzulande mittelfristig weiter eintrüben. Dafür sprechen die nicht nachhaltig gelöste Schuldenproblematik in der Euro-Zone, die schwächelnde US-Wirtschaft und die nachlassende Wachstumsdynamik in einigen Schwellenländern. Erwähnenswert ist diesbezüglich unter anderem der jüngste Rückgang des chinesischen Einkaufsmanagerindexes des Logistikverbandes von 50,1 auf 49,2 Punkte.

Short-ETF auf den DAX ist kaufenswert

Angesichts der tristen Perspektiven der exportorientierten Unternehmen in Deutschland dürfte der DAX in den kommenden Monaten korrigieren. Hinzu kommt, dass der Monat September traditionell ein schlechter Börsenmonat ist. Deshalb bietet es sich an, mit dem db x-trackers ShortDAX Daily ETF (WKN: DBX1DS) auf einen Rückgang des deutschen Leitindexes zu setzen. Dieser Short-ETF bildet die inverse Entwicklung des DAX auf Tagesbasis ab. Konkret bedeutet dies, dass der Kurs des Finanzprodukts beispielsweise um drei Prozent steigt, wenn der Index an einem Tag um drei Prozent korrigiert.

TEILEN
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.