Start ETF-News LibertyShares: Franklin Templeton startet ETF-Angebot in Deutschland

LibertyShares: Franklin Templeton startet ETF-Angebot in Deutschland

1434
LibertyShares by Franklin Templeton
Seit über 70 Jahren betrachten Investoren aus aller Welt Franklin Templeton Investments als bewährten Partner in der Anlageverwaltung. Jetzt steigt der Anbieter mit LibertyShares in das ETF-Geschäft in Deutschland ein.

Ein weiterer ETF-Anbieter bereichert den deutschen ETF-Markt. Mit der Franklin LibertyShares-Fondsreihe betritt der US-Anbieter Franklin Templeton Investments den Markt. Dazu hat er vier Smart-Beta-ETFs an der Deutschen Börse zum Handel eingeführt.

„Unser strategisches Ziel während der letzten drei Jahre der Vorbereitung war der Aufbau einer globalen ETF-Plattform von Weltklasse. Wir freuen uns nach den erfolgreichen Starts in den USA und Kanada, unsere Franklin LibertyShares™-ETF Plattform nun auch nach Europa zu bringen“, so Patrick O’Connor, Head of Global ETFs bei Franklin Templeton Investments. „Diese ersten vier Fonds aus unserem Angebot sollen Anlegern helfen, konkrete Anlageergebnisse wie etwa gute risikobereinigte Erträge bei vergleichsweise niedriger Volatilität zu erreichen und zugleich Schutz vor Abwärtsrisiken bieten.”

Über die LibertyShares Fondsreihe erhalten Anleger Zugang zu den maßgeschneiderten Franklin LibertyQ-Indizes. Die Zusammensetzung dieser Indizes basiert auf der Gewichtung der vier Faktoren (Hohe) Qualität, (Attraktive) Bewertung, (Starkes) Momentum und (Niedrige) Volatilität anhand eines internen maßgeschneiderten Modells. Die vier Fonds zielen auf die Erwirtschaftung höherer risikobereinigter Erträge und eine geringere Volatilität als vergleichbare Produkte in ihren Anlageuniversen ab.

Multi-Faktor-ETFs mit Schwerpunkt auf Qualitätsaktien

  • Der Franklin LibertyQ Global Equity SRI UCITS ETF investiert weltweit in Aktien, die der Einschätzung von Franklin Templeton zufolge den Kriterien ökologisch und gesellschaftlich verantwortlicher Investments entsprechen. Er bildet die Wertentwicklung des LibertyQ Global Equity SRI Index nach. Die in diesem Index enthaltenen Aktien werden anhand eines auf mehreren Faktoren basierenden Auswahlprozesses aus dem MSCI AC World SRI Index ausgewählt, unter besonderer Berücksichtigung des Faktors Qualität. Die TER des ETFs beträgt 0,40 %.
  • Der Franklin LibertyQ U.S. Equity UCITS ETF investiert in Large und Mid Caps aus den USA und zielt darauf ab, die Wertentwicklung des LibertyQ U.S. Large Cap Equity Index nachzubilden. Die in diesem Index enthaltenen Aktien werden anhand eines auf mehreren Faktoren basierenden Prozesses aus dem Russell 1000® Index ausgewählt unter besonderer Berücksichtigung des Faktors Qualität. Die TER des ETFs beträgt 0,25 %.

Dividenden-ETFs mit hohen und beständigen Dividendenerträgen

  • Der Franklin LibertyQ Global Dividend UCITS ETF legt weltweit in erstklassige Aktien an. Er bildet die Wertentwicklung des LibertyQ Global Dividend Index nach. Die in diesem Index enthaltenen Aktien werden aus dem MSCI AC World ex-REITS Index auf der Grundlage der Dividendenbeständigkeit und Höhe der Ausschüttung und schließlich der Qualität ausgewählt. Die TER des ETFs beträgt 0,45 %.
  • Der Franklin LibertyQ European Dividend UCITS ETF legt in erstklassige Aktien europäischer Industrieländer an. Er bildet die Wertentwicklung des LibertyQ European Dividend Index nach. Die in diesem Index enthaltenen Aktien werden aus dem MSCI AC Europe IMI ex-REITS Index auf der Grundlage der Dividendenbeständigkeit und Höhe der Ausschüttung und schließlich der Qualität ausgewählt. Die TER des ETFs beträgt 0,25 %.

„Die Auflegung der ersten Franklin LibertyQ ETFs markiert für uns einen wichtigen Meilenstein und fällt mit unserem 25-jährigen Office-Jubiläum in Deutschland zusammen. „Liberty“ bedeutet Freiheit und Franklin Templeton bietet seinen Kunden nun buchstäblich die Entscheidungsfreiheit jenseits traditionell aktiv gesteuerter Fondslösungen auf einen Korb rein quantitativ gesteuerter ETFs zuzugreifen. Wir sehen unsere neue Smart Beta ETF Plattform als wichtige Erweiterung unseres Angebots im Zuge anhaltender Nachfrage nach börsengehandelten Fonds,“ kommentierte Reinhard Berben, Geschäftsführer von Franklin Templeton Investments in Deutschland.

Die LibertyShares-ETFs können ab heute an der Deutschen Börse gehandelt werden und notieren in Euro.

Die LibertyShares-ETFs im Überblick

  1. Franklin LibertyQ U.S. Equity UCITS ETF, (ISIN: IE00BF2B0P08)
  2. Franklin LibertyQ Global Equity SRI UCITS ETF, (ISIN:IE00BF2B0N83)
  3. Franklin LibertyQ Global Dividend UCITS ETF, (ISIN:IE00BF2B0M76)
  4. Franklin LibertyQ European Dividend UCITS ETF, (ISIN:IE00BF2B0L69)

Details zu den LibertyShares-ETFs sind in den kommenden Tagen über unsere ETF-Suche erhältlich.

Über Franklin Templeton Investments

Seit über 70 Jahren betrachten Privatanleger und institutionelle Investoren aus aller Welt Franklin Templeton Investments als bewährten Partner in der Anlageverwaltung. Durch die Sachkenntnis verschiedener unabhängiger Investmentteams verfügen wir über umfangreiche Kompetenzen für viele verschiedene Stilrichtungen und Vermögensklassen, von klassischen über alternative Strategien bis hin zu Multi-Asset-Lösungen und ETFs. Unsere Investmentexperten sind auf der ganzen Welt vor Ort präsent und ermitteln Anlageideen und potenzielle Risiken aus erster Hand. Gemeinsam können wir unseren Kunden dadurch eine einzigartige Investmentperspektive bieten, geprägt durch lokale Kompetenz, globalen Kontext und einen langfristigen Anlagehorizont. Für Anleger in Deutschland verwaltet Franklin Templeton etwa 27 Mrd. US-Dollar (22,8 Mrd. EUR) und ist damit einer der größten ausländischen Anbieter von Publikumsfonds.

TEILEN
Vorheriger ArtikelBankaktien für Mutige
Nächster ArtikelAktien aus Europa liefern Erträge
Markus Jordan, Gründer und Geschäftsführer der 2007 gegründeten Isarvest GmbH. Er hat über 25 Jahre Erfahrung im Bereich Finanzen und Geldanlage mit Schwerpunkt Exchange Traded Funds und Derivate. Davor arbeitete er als Private Banking Berater bei der Unicredit, als Senior Produktmanager bei der DAB bank AG und als Senior Sales bei der Deutschen Bank.