Vermögensverwalter-Elite LIQID
LIQID: Digitaler Paradigmenwechsel in der Vermögensverwaltung eingeläutet.

Erstmals hat mit LIQID ( Zum Testbericht) ein digitaler Vermögensverwalter den Sprung auf die ersten Plätze des renommiertesten Performance-Rankings für deutsche Vermögensverwalter geschafft: Die unabhängigen Ranglisten des Frankfurter Controlling- und Rankinginstituts firstfive. Seit mehr als 15 Jahren bewertet dieses die Leistungen der deutschen Privatbanken und Vermögensverwalter auf Basis von realen Depotdaten und hat sich so als Marktstandard im anspruchsvollen Privatkundensegment etabliert.

Im 12-Monats-Vergleich zum 31. Mai 2017 belegt LIQID ( Zum Testbericht) gleich bei seiner ersten Teilnahme Spitzenplätze. Dabei behauptet sich das Berliner Unternehmen gegen einige der bekanntesten deutschen Vermögensverwalter.

Christian Schneider-Sickert, CEO von LIQID, sieht den Ansatz seines Unternehmens durch die Ergebnisse bestätigt: „Das firstfive-Ranking zeigt: Unsere Depots zählen zu den am besten verwalteten in Deutschland. Unabhängig von Anlagestrategie und Risikoklasse sind Kunden also bestens bei LIQID aufgehoben – auch im direkten Vergleich mit Anbietern, die für ihre Verwaltung ein Mehrfaches von unserer Mindestanlage verlangen. Dies schaffen wir dank der intelligenten Verbindung von jahrzehntelang gewachsener Kapitalmarktexpertise mit digitaler Effizienz.“

Lesen Sie dazu auch unser Interview mit Christian Schneider-Sickert zur Anlagestrategie von HQ Trust.

firstfive Top-Performer Mai 2017

LIQID firstfive Bewertung

Digitaler Paradigmenwechsel

Während so genannte „Robo Advisors“ im Kleinanleger-Markt auf dem Vormarsch sind, schafft LIQID mit seiner Kombination aus Mensch und Maschine für wohlhabendere Kunden eine zeitgemäße Form der Vermögensverwaltung. Diese Klientel mit einem liquiden Anlagevermögen ab 100.000 Euro erhält bei LIQID Zugang zu einer professionellen, bankenunabhängigen und provisionsfreien Vermögensverwaltung. „Der digitale Paradigmenwechsel hat begonnen“, ist Schneider-Sickert überzeugt. „Es werden in den kommenden Jahren Milliarden Euro Anlagevermögen aus der traditionellen in die digitale Vermögensverwaltung fließen. Ein Markt mit riesigem Wachstumspotenzial“. Zugleich ordnet er die Ergebnisse in einen zeitlichen Kontext ein: „Die Kapitalmärkte sind dynamisch und auch die besten Ansätze werden nicht jeden Monat in den Bestenlisten auftauchen. Unser Rat an unsere Kunden ist daher stets, ihre langfristigen Ziele im Auge zu behalten und auch bei Marktschwankungen an ihrer Strategie festzuhalten. Denn so gehen auch Hochvermögende vor.“

Transparenz der Vermögensverwalter-Elite

Um die Transparenz in einem für Anleger oft undurchsichtigen Markt zu fördern, wird LIQID seine unabhängig geprüften Ergebnisse zukünftig quartalsweise publizieren. Zum Ende des ersten Quartals 2017 lag das Unternehmen im 12-Monats-Vergleich sowohl mit der ETF-basierten LIQID-Global als auch der aktiv gesteuerten LIQID-Select Anlagestrategie in allen geprüften Risikoklassen weit über dem Durchschnitt der deutschen Privatbanken und Vermögensverwalter.

Die digitale Vermögensverwaltung LIQID konnte beim Robo-Advisor-Test 2017 die Gesamtnote „GUT“ erreichen. Einziger Kritikpunkt war die im Vergleich hohe Mindestanlage. Anleger, die eine derartige Mindestanlage aufbringen können, sind bei LIQID gut aufgehoben.

LIQID Testbericht

LIQID überzeugt vor allem durch das sehr große und umfangreiche Angebot an aktiven und passiven Anlagestrategien. Außerdem kann der Robo-Advisor durch ein hohes Maß an Sicherheit punkten. Auch die Kosten sind vergleichsweise sehr gering. Beim Service müssen LIQID Kunden, im Hinblick auf Apps und Spar- bzw. Auszahlungsplänen, Abstriche machen. Der größte Nachteil bei diesem Vermögensverwalter ist die Mindestanlagesumme von 100.000 €.

4

Jetzt LIQID-Kunde werden!

Über die firstfive AG

Die firstfive AG ist ein unabhängiges Controlling- und Rankinginstitut, das seit 15 Jahren über in Europa einzigartige Datenbank von realen Depots namhafter Banken und Vermögensverwaltungen verfügt. Unter Anwendung anerkannter finanzmathematischer Maßstäbe wird ein objektiver Vergleich der Leistungen professioneller Vermögensverwalter geliefert. Im Rahmen von Quartalsberichten zeigt firstfive anhand klarer Fakten und Tatsachen die Stärken und Schwächen des Portfoliomanagements im Hinblick auf Rendite, Risiko und Kosten auf.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Markus Jordan ist Gründer und Herausgeber des EXtra-Magazins. Einer der führenden ETF-Informationsplattformen in Deutschland. Er hat über 25 Jahre Erfahrung im Bereich Finanzen und Geldanlage mit Schwerpunkten auf Exchange Traded Funds, Robo-Advisors und digitale Bankdienstleistungen und ist ein gefragter Experte auf diesen Gebieten.