Trotz Renditeerfolg und geringerer Wertschwankung als der DAX – aufgrund des geringen Fondsvolumens von 17 Mio. EUR musste der Lyxor ETF DAXplus Protective Put (LYX0BU), über den das EXtra-Magazin mehrfach berichtete, liquidiert werden.

Der DAXplus Protective Put kombinierte ein Investment in den deutschen Leitindex mit dem Kauf einer Put- Option – also einer Verkaufsoption auf den Index. Damit konnte sich der Anleger mittels dieser Optionsstrategie vor möglichen Kursrückschlägen absichern. Zwar konnte der ETF in Phasen stark steigender Börsen in der Regel nicht ganz mithalten, dafür bremste er Verluste in Abwärtsphasen erheblich ab. Das machte sich auch in der Gesamtbilanz bemerkbar. So erzielte er eine leichte Outperformance bei geringerer Wertschwankung.

„Der Lyxor ETF DAX Protective Put hat zwar über die Jahre sehr positive Medienresonanz bekommen, jedoch leider nicht die entsprechende Kundennachfrage gefunden. Dies liegt möglicherweise daran, dass institutionelle Anleger, die ja noch die Mehrheit der ETF-Investoren ausmachen, solche Strategien zumeist selbst umsetzen“, so Heike Fürpass Peter, Head of Public Distribution bei Lyxor ETF.

Ebenfalls liquidiert per 21. Juni 2013 wurde der Lyxor ETF DAXplus (R) Covered Call (LU0252635023).

TEILEN
Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.