Start ETF-News Lyxor mit ETF auf hochverzinsliche Unternehmensanleihen

Lyxor mit ETF auf hochverzinsliche Unternehmensanleihen

957
Euro-Anleihen klein

Um Investoren die Chance auf höhere Renten-Renditen zu bieten, hat Lyxor einen neuen ETF aufgelegt. Mit ihm investiert der Anleger in Euro denominierte Unternehmensanleihen von Emittenten mit höchstem Sub-Investment-Grade-Rating.

Der Lyxor iBoxx EUR Liquid High Yield BB UCITS ETF wurde am 23. April 2015 an der Euronext in Paris gelistet und bildet den Markit iBoxx EUR HY Corporates BB Top 50 Total Return Index nahezu 1:1 ab. Der damit abgebildete Index enthält die 50 größten und liquidesten in Euro begebenen Unternehmensanleihen mit Sub-Investment-Grade-Durchschnittsrating (BB- bis BB+ von Fitch und Standard & Poor’s und Ba3 bis Ba1 von Moody’s).

„Im derzeitigen Niedrigzinsumfeld suchen Fixed Income Anleger Investitionsmöglichkeiten mit höherem Renditepotential. Hochzinsanleihen mit höchstem Sub-Investment-Grade-Rating können hier eine Option sein. Die Bonitätskriterien der im Index enthaltenden Unternehmensanleihen müssen einem Rating von mindestens BB- bzw. Ba3 von zwei der drei großen Ratingagenturen entsprechen“, so der Emittent Lyxor.

Hier die Details:

Lyxor iBoxx EUR Liquid High Yield BB UCITS ETF

  • ISIN: LU1215415214
  • WKN: LYX0TM
  • Indexabbildung: synthetisch
  • Ertragsverwendung: thesaurierend
  • Gesamtkostenquote: 0,35 Prozent
TEILEN
Vorheriger ArtikelVisionen und reale Gewinne
Nächster ArtikelUS-Technologiewerte im Höhenflug
Uwe Görler ist seit fünf Jahren Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“ und das „Portfoliojournal“. Davor schrieb er in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und schrieb Beiträge für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.