Goldminenaktien sind derzeit nach Meinung eines Goldexperten von VanEck günstig bewertet.

Der Goldpreis bildet derzeit die Basis für einen anstehenden Bullenmarkt, wodurch sich aktuell attraktive Einstiegschancen vor allem bei Goldminenaktien ergeben. So die aktuelle Markteinschätzung von Joe Foster, Portfoliomanager und Stratege für die Gold-Fonds von VanEck. „Wir gehen davon aus, dass sich der Goldpreis bei Werten um 1.250 US-Dollar im Jahresverlauf einpendeln wird “, erklärt der Experte und ergänzt: „Es bestehen potenziell signifikante Risiken, die den Goldpreis in die Höhe treiben könnten, zumal es durchaus möglich scheint, dass die geopolitischen oder finanziellen Aussichten ziemlich schnell ins Negative umschlagen.“ Ab 2018 hält der Experte einen stärkeren Run auf Gold und Goldminenaktien für wahrscheinlicher: Die Expansion nach der Krise lasse stetig nach, und die Hausse bei Aktien und Anleihen verliere an Dynamik.

Goldminenaktien: Sektor im historischen Vergleich attraktiv bewertet

Für Goldminenaktien spräche nicht nur, dass sie den Goldpreis in einem anstehenden Bullenmarkt outperformen könnten, sondern auch die derzeit attraktive Bewertungslage. „Die Aktien der großen bis mittelgroßen Goldminenbetreiber handeln zurzeit deutlich unter ihrem historischen Durchschnitt“, so Foster. Während ihr Preis-Cashflow-Verhältnis seit 2006 durchschnittlich bei 11 lag, liegt diese Marke zurzeit bei rund 8. Für Anleger, die sich frühzeitig positionieren wollen, ergäben sich dadurch aktuell Chancen.

Gold Miners UCITS ETF

WKN: A12CCL ISIN: IE00BQQP9F84
Kurs

16,76 €

Kosten (TER) 0,53 %
Fondsvolumen 91,32 Mio. €
Indexabbildung physisch
1 Monat -3,77 %
Lfd. Jahr -19,03 %
Mehr Infos zum: Gold Miners UCITS ETF
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

Relative Aufschläge innerhalb des Sektors können gerechtfertigt sein

Zwar analysieren Foster und sein Team regelmäßig die relativen Bewertungen innerhalb des Sektors Goldminenaktien. „Allerdings können bei Goldaktien von Unternehmen mit höherem Wachstumspotenzial und niedrigerem Risikoprofil als ihre Wettbewerber höhere Bewertungsmultiples durchaus gerechtfertigt sein“, erklärt Foster. Ein Beispiel hierfür sei Agnico Eagle Mines, das die Erwartungen der Analysten seit Jahren erfülle oder sogar übertreffe. Das Unternehmen besteche mit einem erfahrenen Management und hohem Wachstumspotenzial: Foster und sein Team rechnen mit einem Wachstum von mehr als 25 Prozent in den kommenden Jahren. Zum Vergleich: Viele große Unternehmen hätten derzeit Probleme damit, ihr Produktionsniveau zu halten.

Mit diesen ETFs können Anleger auf Goldminenaktien setzen:

NameWKNTER
ComStage – NYSE Arca Gold BUGS UCITS ETFETF0910,65 %
ETFS DAXglobal Gold Mining GO UCITS ETFA0Q8NC0,65 %
iShares V plc – Gold Producers UCITS ETF USD (Acc)A1JKQJ0,55 %
Market Access NYSE Arca Gold BUGS Index UCITS ETFA0MMBG0,65 %
UBS (Irl) ETF plc – Solactive Gbl. Pure Gold Mine. UCITS ETFA1JVYP0,43 %
VanEck Vectors UCITS ETFs plc – Gold Miners UCITS ETFA12CCL0,53 %
VanEck Vectors UCITS ETFs plc – Junior Gold Miners UCITS ETF A12CCM 0,55 %

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.