The Naga Group
Der Robo Advisor easyfolio setzt mit der strategischen Partnerschaft der "The NAGA Group" verstärkt auf die Blockchain-Technologie.

Die THE NAGA GROUP AG übernimmt 25 Prozent der Gesellschaftsanteile an der easyfolio ( Zum Testbericht) GmbH mit der Option einer Aufstockung auf insgesamt bis zu 49 Prozent. Neben der Hauck & Aufhäuser AG wird NAGA als weiterer Anker-Gesellschafter die technologische Weiterentwicklung des Robo-Advisors mit besonderem Fokus auf den Einsatz von Blockchain-Technologie unterstützen.

easyfolio gewinnt strategischen Partner

„Die easyfolio ( Zum Testbericht) GmbH ist eine der ersten Plattformen für digitale Geldanlage in Deutschland und verwaltet aktuell über 50 Mio. EUR Assets under Management. Für den Robo-Advisor bedeutet die neue Partnerschaft mit NAGA wiederum die Erschließung neuer Wachstumspotenziale“, so das Unternehmen.“ Mit NAGA gewinnen wir einen starken strategischen Partner, mit dem wir unser Unternehmen mit einer State-of-the-Art Technologie in die Zukunft führen“, ergänzt Andreas Mang, Geschäftsführer der easyfolio GmbH.

THE NAGA Group erweitert Produktangebot

„Gleichzeitig stellt easyfolio eine gute Ergänzung zum aktuellen Geschäftsmodell von NAGA dar. Denn während NAGA eine Vorreiterposition in puncto Finanztechnologie innehält, besticht easyfolio durch ein einfaches und transparentes Anlagekonzept“, so die easyfolio GmbH. „Die Beteiligung an easyfolio stellt für NAGA eine ideale Ergänzung unseres bestehenden Produktportfolios dar und ermöglicht es uns, zukünftig auch Anlagestrategien auf ETF-Basis im NAGA-Ökosystem anzubieten“, so Benjamin Bilski, Vorstand von NAGA.

Die THE NAGA GROUP wurde im August 2015 von Benjamin Bilski, Yasin Sebastian Qureshi und Christoph Brück gegründet. Zum Ziel gesetzt hat sich das Unternehmen die Entwicklung, Vermarktung und das Wachstum disruptiver Anwendungen für Finanztechnologie voranzutreiben und damit aktiv am Wandel und an der Öffnung des bestehenden Finanzsystems mitzuwirken. Das Wort „NAGA“ ist Sanskrit und bedeutet „Kobra Schlange“. Es ist zudem der Name der weltweit schärfsten Chili-Sorte.

easyfolio wurde 2014 gegründet und gehört damit zu den ersten digitalen Geldanlageplattformen in Deutschland. Anleger haben die Möglichkeit, gemäß ihrer individuellen Risikoaffinität zwischen insgesamt vier ETF-basierten Anlagestrategien zu wählen. Mit easyfolio 30, 50 und 70 entscheiden sich Anleger für eine feste Aktien- bzw. Anleihenquote. easyfolio flex verfolgt hingegen einen dynamischen Anlageansatz und passt sich flexibel an jedes Marktumfeld an. Anleger müssen sich dabei nicht für eine festgelegte Aktienquote entscheiden, sondern überlassen diese Entscheidung dem erfahrenen Investment-Team von Hauck & Aufhäuser Privatbankiers als Eigentümer.

easyfolio Testbericht

easyfolio überzeugt vor allem durch den guten Service mit einer Vielzahl an Kommunikationskanälen. In den restlichen Kategorien erzielt der Robo-Advisor ein solides Ergebnis. Negative Punkte sind beim Angebot die Anzahl der Anlagestrategien und die vergleichsweise hohen Gebühren.

4

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.