Der ETF-Anbieter WisdomTree hat eine in EUR abgesicherte thesaurierende Anteilsklasse für den WisdomTree US Equity Income UCITS ETF aufgelegt. „Diese neue Anteilsklasse verbindet die Vorteile der einzigartigen, von WisdomTree entwickelten und auf ertragreiche US-Aktien angewandten Methodik der Dividendengewichtung mit der Steuerung des Währungsrisikos über eine monatliche Währungsabsicherung“.

WisdomTree US Equity Income UCITS ETF mit höherer risikobereinigter Rendite

„Da die Vereinigten Staaten einen wesentlichen Anteil der Allokation globaler Benchmarks bilden, bedeutet das für europäische Anleger eine erhebliche Ausrichtung auf Positionen in US-Aktien. Obwohl einfache Beta-Engagements bis heute beliebt sind, gibt es in zunehmendem Maße einen Trend zu ausgefeilteren, nach Fundamentaldaten gewichteten Anlagestrategien. Der von WisdomTree emittierte US Equity Income UCITS ETF hat im vergangenen Jahr im Vergleich zum S&P 500 höhere risikobereinigte Renditen erzielt. Der Index ist für eine alternative dividendengewichtete Strategie ideal positioniert. Er ist seit über zehn Jahren am Markt und hat im Vergleich zum S&P 500 bei niedrigerem Risikoniveau überdurchschnittliche Renditen generiert“, so WisdomTree.

Vergangene Ereignisse zeigten Währungsrisiken auf

Jüngste Ereignisse auf makroökonomischer Ebene, darunter der Brexit, die quantitative Lockerung und die erwartete restriktivere Zinspolitik in den USA, hätten den Anlegern die erforderliche effiziente Absicherung von Währungsrisiken wieder ins Gedächtnis gerufen. Die genannten Anteilsklassen würden Investoren eine effektive Lösung anbieten und ergänzten die breite Palette an Anteilsklassen mit Währungsabsicherung, die WisdomTree für Anleger in Europa bereitstelle.

„WisdomTree ist bekannt für das Entwickeln differenzierter Strategien und Mechanismen zur Währungsabsicherung. Die neuen Anteilsklassen stehen exemplarisch für die Fähigkeit des Unternehmens kundenfokussierte Lösungen bereitzustellen“, sagt dazu ETF-Stratege Nizam Hamid. „Über die Währungsabsicherung hinaus können Anleger mit den neuen thesaurierenden Anteilsklassen von den stetigen aufgezinsten Renditen der dividendenbasierten Strategien profitieren“.

„Die Steuerung von Währungsrisiken – wie bei den jüngsten Kursschwankungen des Pfund Sterling oder auch beim Realisieren operationeller Vorteile – bedeutet eine effektive Lösung für die Herausforderungen, vor denen unsere Kunden sowohl bei ihren Investments als auch auf gesamtwirtschaftlicher Ebene stehen“, ergänzt Morgan Lee, Head of European Distribution. „Zudem sind diese zusätzlichen Anteilsklassen Ergebnis der positiven Rückmeldungen unserer Kunden, die von der Effizienz der von uns angebotenen Anteilsklassenstrukturierung profitieren möchten“.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.