Start ETF-News Neue Dividenden-Indexserie

Neue Dividenden-Indexserie

58
Dividenden-ETF klein

Der ETF-Emittent Source setzt seinen Wachstumskurs fort und legt zusammen mit FTSE Russell und dem Vermögensdienstleister Research Affiliates eine neue Dividenden-Index-Familie auf.

„Die FTSE RAFI Equity Income Index-Serie bietet den Investoren die Aussicht, attraktive und nachhaltige Erträge aus ihren Aktienanlagen zu erwirtschaften“, so Source. Research Affiliates sei Weltmarktführer in der Entwicklung so genannter „Smart Beta-Strategien und in der Portfoliooptimierung durch Veränderung der Vermögensallokation. Die von dem Unternehmen im Laufe der Jahre entwickelten Strategien und Modelle zu einer verbesserten Vermögensallokation würden inzwischen von Investmentexperten in der ganzen Welt bei der Verwaltung der ihnen anvertrauten Gelder genutzt.

Lee Kranefuss, der Vorstandsvorsitzende von Source, sagte dazu: „Viele Anleger haben im gegenwärtigen Kapitalmarktumfeld damit zu kämpfen, ausreichend hohe Erträge zu erzielen. Denn die Zinsen sind niedrig und chancenreichere Aktienstrategien sind in erhöhtem Maße Qualitätsrisiken ausgesetzt oder von den geringeren Aussichten des Weltwirtschaftswachstums betroffen. Viele unserer Investoren sind daher an einer Strategie interessiert, die sich an hohen Dividenden orientiert und damit laufende Erträge generiert. Gleichzeitig sollten diese Strategien besser strukturiert sein als die bisher vorhandenen Konzepte in diesem Bereich. Daher haben wir uns an Research Affiliates gewendet und zusammen mit FTSE diese neuen Investment-Strategien entwickelt, die wir nun mit der FTSE RAFI Equity Income Index-Serie auf den Markt bringen.“

Jason Hsu, Mitbegründer und Vize-Präsident von Research Affiliates, erklärt: „Wir glauben, dass wir mit den neuen Indizes eine Marktlücke schließen, indem wir damit Anlegern Zugang zu höheren Ertragschancen bieten. Ziel unserer Strategie ist es, qualitativ hochwertige Unternehmen zu identifizieren, die eine nachhaltig hohe Dividende zahlen und ihre Ertragsausschüttungen potentiell steigern können.“

Und Caroline O’Shaughnessy, Managing Director Sales and Marketing bei FTSE Russell, ergänzt: „Unsere Partnerschaft mit Research Affiliates geht nun in das zehnte Jahr. Wir sind stolz, dass unsere enge Zusammenarbeit weiterhin innovative Benchmarks hervorbringt, die sich an den Bedürfnissen der Anleger orientieren.“

Source ist eigenen Angaben zufolge der erste ETF-Anbieter, der FTSE RAFI Equity Ime Indizes lizensiert. Noch im Laufe dieses Jahres werde die Fondsgesellschaft Produkte auflegen und an den Markt bringen, die den Anlegern Zugang zu den neuen Indizes ermöglichten.

Research Affiliates und FTSE arbeiten seit 2005 zusammen. Index-Strategien, die von den beiden Unternehmen entwickelt wurden, haben bereits etwa 75 Milliarden US-Dollar an verwaltetem Vermögen generiert

TEILEN
Vorheriger ArtikelZwei weitere Regionen-ETFs von Lyxor
Nächster Artikel„Noch zu früh für einen Ausstieg“
Uwe Görler ist seit fünf Jahren Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“ und das „Portfoliojournal“. Davor schrieb er in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und schrieb Beiträge für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.