Der neue Emittent Expat AM legte als ersten ETF seiner Produktpalette einen ETF auf bulgarische Aktien auf.

Mit Expat Asset Management bietet jetzt ein weiterer Emittent über Xetra und das Frankfurter Parkett ETFs in Deutschland an. Expat ist ein unabhängiger bulgarischer Vermögensverwalter und bietet rund ein Dutzend ETFs auf ost-, südost- und südeuropäische Indizes an. Der erste ETF des neuen Emittenten, der Expat Bulgaria SOFIX UCITS ETF bildet die Wertentwicklung des bulgarischen SOFIX-Aktienindex ab und bietet Anlegern Zugang zu den 15 liquidesten Aktien der bulgarischen Wertpapierbörse. Der Index ist nach Marktkapitalisierung gewichtet und setzt sich aus Unternehmen verschiedener Branchen wie der Öl-, Finanz- und Tourismusbranche zusammen.

Nicola Yankov, Verwaltungsratsvorsitzender von Expat Asset Management, erklärt: „Der Expat Bulgaria SOFIX UCITS ETF wurde entwickelt, um Anlegern einen liquiden, diversifizierten, transparenten und kostengünstigen Zugang zum bulgarischen Aktienmarkt zu ermöglichen. Er stellt ein einzigartiges Produktangebot für internationale Anleger dar und gleicht Defizite wie mangelnde Liquidität, fehlenden Zugang und andere technische Faktoren aus, die für viele Märkte in Mittel- und Osteuropa typisch sind. Unserer Meinung nach ist der Finanzplatz Frankfurt bestens für den weltweiten Handel von Produkten auf mittel- und osteuropäische Indizes positioniert.“

Hier die Details zum neu aufgelegten ETF auf den SOFIX-Aktienindex:

Expat Bulgaria SOFIX UCITS ETF

  • ISIN: BG9000011163
  • WKN: A2ARPV
  • Indexabbildung: vollständig
  • Ertragsverwendiung: thesaurierend
  • Gesamtkostenquote: 1,38 Prozent

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.