Start ETF-News Neuer ETF auf fundamental starke Emerging-Markets-Staatsanleihen

Neuer ETF auf fundamental starke Emerging-Markets-Staatsanleihen

858
Die Deutsche AM listete auf Xetra und an der Börse Frankfurt eine neue währungsgesicherte Anteilsklasse auf fundamental starke Emerging-Markets-Staatsanleihen.

Eine währungsgesicherte Anteilsklasse des seit April 2016 handelbaren db x-trackers iboxx USD Emerging Sovereigns Quality Weighted UCITS ETF ist seit dem 4. August 2017 auf Xetra und an Börse Frankfurt gelistet. Mit dem Rentenindex-ETF des Emittenten Deutsche AM partizipieren Anleger an der Wertentwicklung von auf US-Dollar lautenden Emerging-Markets-Staatsanleihen, die spezielle Qualitätskriterien erfüllen.

Unter dem Begriff „Emerging Markets“ versteht man aufstrebende Länder, welche sich auf dem wirtschaftlichen Übergang von einem Entwicklungs- zu einem Industriestaat befinden. Dabei handelt es sich oft um Staaten mit einem hohen Wachstumswachstum. Allerdings sind Emerging Markets auch höheren Risiken ausgesetzt infolge einer geringeren politischen und wirtschafltichen Stabilität, Korruption, Bürokratie u.a.

322 Emerging-Markets-Staatsanleihen aus 46 Ländern in einem ETF

Zur Minimierung von Risiken werden im Referenzindex die Indexbestandteile anhand von Fundamentaldaten gewichtet. Um für eine Index-Aufnahme in Betracht zu kommen, müssen so Anleihen bestimmte vorab festgelegte Auswahl- und Eignungskriterien erfüllen. Voraussetzung für die Indexaufnahme ist dabei ein Mindestrating von „B“.

Alle geeigneten Schwellenländer werden zudem anhand fundamentaler Wirtschaftsindikatoren eingestuft. Dazu zählen Kriterien wie Wachstum des Bruttoinlandsprodukts (BIP), Inflationsrate, nationale Reserven (prozentualer Anteil des BIP), Staatsverschuldung, prozentualer Anteil der Exporte am BIP, Zahlungsausfallhistorie und globale Wettbewerbsfähigkeit des Landes. Das Wechselkursrisiko zwischen US-Dollar und Euro wird bei diesem ETF minimiert. Der abgebildete Index umfasst aktuell 322 Anleihen aus 46 Ländern. Die Anleihen sind dabei über alle Laufzeiten breit gestreut. Stark im Index gewichtet sind derzeit Staatsanleihen aus der Türkei, Indonesien, Saudi-Arabien, Mexiko und Russland. Der Kupon beträgt 5,4 Prozent.

Hier die Details zum neuen Smart-Beta-ETF auf Emerging-Markets-Staatsanleihen:

db x-trackers iBoxx USD Emerging Sovereigns Quality Weighted UCITS ETF (DR) 2D – EUR hedged

  • Anlageklasse: Rentenindex-ETF
  • ISIN: IE00BD4DXB77
  • WKN: A144GC
  • Gesamtkostenquote: 0,55 Prozent
  • Ertragsverwendung: ausschüttend
  • Benchmark: Markit iBoxx USD Emerging Markets Sovereigns Quality Weighted Index

Lesen Sie dazu auch unseren Anlageleitfaden zum Thema Anleihen in Schwellenländern.

TEILEN
Vorheriger ArtikelBrent-ETCs: Chancen für Trader
Nächster ArtikelArgumente für US-Finanztitel
Uwe Görler ist seit fünf Jahren Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“ und das „Portfoliojournal“. Davor schrieb er in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und schrieb Beiträge für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.
Child comments 1