Seit dem 30. Juni 2015 ist ein neuer Amundi-ETF auf Xetra gestartet. Er bildet die Wertentwicklung von Unternehmensanleihen mit variablem Zinssatz ab.

Mit dem Amundi ETF Floating Rate USD Corporate UCITS ETF erhalten Anleger Zugang zur Wertentwicklung von in US-Dollar denominierten Anleihen, die von Unternehmen aus Industrieländern begeben werden und über einen variablen Zinssatz verfügen. Der Referenzindex umfasst mindestens 40 und höchsten 100 Anleihen, die jeweils auf Basis ihrer Marktkapitalisierung gewichtet werden. Die Gesamtgewichtung eines Emittenten ist auf fünf Prozent begrenzt.

Aktuell umfasst der Index 100 Positionen. Stark darin gewichtet sind derzeit Zinsfloater aus den USA (55,98 Prozent), Canada (9,89 Prozent), Australien (9,68 Prozent) und Frankreich (5,20 Prozent). Das durchschnittliche Rating der darin enthaltenen Anleihen beträgt A-.

Zinsfloater machen für den Anleger Sinn in Zeiten einer möglichen Zinserhöhung, wie sie schon bald in den USA erwartet wird, da sie sich in einem solchen Fall dem jeweiligen Zinssatz anpassen.

Hier die Details zum neuen ETF:

Amundi ETF Floating Rate USD Corporate UCITS ETF

  • Anlageklasse: Anleihen-ETF
  • ISIN: FR0012647451
  • WKN: A14RGV
  • Gesamtkostenquote: 0,18 Prozent
  • Ertragsverwendung: thesaurierend
  • Indexabbildung: synthetisch
  • Benchmark: Markit iBoxx USD Liquid FRN Investment Grade Corporates 100

 

 

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.