Bei Schmetterlingsraupen ist der Wandlungsprozess festgelegt - Bei Pflichtwandelanleihen hängt der Wandlungsprozess von der jeweiligen Marktlage ab.

Seit dem 28. Juni 2018 ist ein neuer ETF des Emittenten Invesco Asset Management über Xetra und Börse Frankfurt handelbar. Mit dem Invesco AT1 Capital Bond UCITS ETF EUR Hdg Dist erhalten Anleger die Möglichkeit, an der Wertentwicklung von auf US-Dollar lautenden Contingent Convertible Bonds, sogenannten CoCo-Bonds, zu partizipieren, die weltweit von Banken aus Industrieländern emittiert werden.

Contingent Convertible Bonds sind bedingte Pflichtwandelanleihen – lang laufende, nachrangige Anleihen, bei denen bei Eintritt vorher festgelegter Ereignisse eine Umwandlung von Fremd- in Eigenkapital stattfindet. Es handelt sich somit um eine Form hybrider Schuldtitel mit Eigenkapital-ähnlichen Komponenten. Bei Pflichtwandelanleihen hängt der Wandlungsprozess von der jeweiligen Marktlage ab. Läuft das Geschäft des Anleiheemittenten gut, erhält der Anleger einen zuvor festgelegten Zins, bei einem schlechten Geschäftsverlauf erhält er hingegen die Aktie.

Um in den Referenzindex aufgenommen werden zu können, müssen die Anleihen einen Nennwert von mindestens 750 Millionen US-Dollar und der Emittent ein ausstehendes Nominalvolumen von mindestens einer Milliarde in seiner Landeswährung aufweisen. Umfasst der Referenzindex mindestens 17 Emittenten, so ist die Gewichtung der fünf größten Emittenten auf acht Prozent und die der übrigen Emittenten auf fünf Prozent begrenzt.

Besonders stark im ETF vertreten sind derzeit vor allem CoCo-Anleihen mit dem Bonitätsrating BB (51,2 Prozent), gefolgt von BBB (21,1 Prozent) und nichtgerateten (14,1 Prozent)

Hier die weiteren Details zum neuen ETF auf CoCo-Bonds:

Invesco AT1 Capital Bond UCITS ETF EUR Hdg Dist

  • ISIN: IE00BFZPF439
  • WKN: A2JK9Y
  • Gesamtkostenquote: 0,39 Prozent
  • Ertragsverwendung: ausschüttend
  • Referenzindex: Boxx USD Contingent Convertible Liquid Developed Market AT1 (8/5% Issuer Cap)

 

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.