Start ETF-News Neuer iShares-ETF auf JPX Nikkei 400 mit Währungsabsicherung

Neuer iShares-ETF auf JPX Nikkei 400 mit Währungsabsicherung

57
Japan Frau vor Fahne klein

Der Emittent iShares legte im XTF-Segment der Deutschen Börse einen währungsgesicheren ETF auf den japanischen Fundamentalindex JPX Nikkei 400 auf.

Mit dem iShares JPX-Nikkei 400 EUR Hedged UCITS ETF erhalten Anleger die Möglichkeit, an der Wertentwicklung des JPX-Nikkei 400 Index zu partizipieren und sich gegen Wechselkursrisiken zum Euro abzusichern. Der Referenzindex setzt sich aus Large- bis Small-Cap-Aktienunternehmen sowie Wachstums- und Innovationswerten zusammen. Die Auswahl der Instrumente berücksichtigt neben Marktkapitalisierung auch Fundamentaldaten wie die Eigenkapitalrendite, das Betriebsergebnis und die Corporate Governance.

Hier die Details zum neu aufgelegten ETF:

iShares JPX-Nikkei 400 EUR Hedged UCITS ETF

  • Anlageklasse: Aktien-ETF
  • ISIN: IE00BQT3W831
  • Gesamtkostenquote: 0,45 Prozent
  • Ertragsverwendung: thesaurierend
  • Benchmark: JPX-Nikkei 400 Net Total Return EUR Hedged Index
TEILEN
Uwe Görler ist seit fünf Jahren Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“ und das „Portfoliojournal“. Davor schrieb er in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und schrieb Beiträge für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.