Lyxor legte einen ETF auf den STOXX Europe 600 auf.

Seit Dienstag ist ein neuer Aktienindex-ETF aus dem Produktangebot von Lyxor über Xetra und Börse Frankfurt handelbar. Mit dem Lyxor STOXX Europe 600 (DR) – UCITS ETF Monthly Hedged D-EUR können Anleger an der Wertentwicklung des STOXX Europe 600 Net Return EUR Index partizipieren.

In den Referenzindex werden die liquidesten Unternehmen mit hoher, mittlerer und niedriger Marktkapitalisierung aus Industrieländern in Europa aufgenommen. Wechselkursschwankungen der Indexkomponenten gegenüber dem Euro werden durch eine monatliche Währungsabsicherung minimiert. Der Index repräsentiert Aktien aus 18 europäischen Ländern und zwar aus Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Luxemburg, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, der Schweiz, Spanien und dem Vereinigten Königreich. Der breit gestreute Index deckt alle Branchen wie Finanzen, Nahrung, Biotech, Chemie, Immobilien und Versorger ab. Aktuell stark im Index vertreten sind die Länder Großbritannien (27,96 Prozent), Frankreich (15,94 Prozent), Deutschland (14,50 Prozent) und die Schweiz (13,84 Prozent). Überdurchschnittlich darin gewichtet sind die Sektoren Finanzen, Industrie und nichtzyklische Konsumgüter. Zu den Top-Positionen im ETF gehören Nestle, Novartis, Roche, HSBC Holdings und Total.

Der europäische Index wird vollständig physisch repliziert, Erträge werden ausgeschüttet. Die Gesamtkostenquote des ETFs beträgt 0,40 Prozent.

Hier die Details zum neu aufgelegten Lyxor-ETF auf den STOXX Europe 600 im Überblick:

Lyxor STOXX Europe 600 (DR) – UCITS ETF Monthly Hedged D-EUR

  • Anlageklasse: Aktienindex-ETF
  • ISIN: LU1574142243
  • WKN: LYX0WH
  • Laufende Kosten: 0,4 Prozent
  • Indexreplikation: vollständig
  • Ertragsverwendung: ausschüttend
  • Benchmark: STOXX Europe 600 Net Return EUR Index

Weitere ETFs auf den STOXX Europe 600 finden Sie hier.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.