Mit einem neuen Multifaktor-ETF von Franklin Templeton setzen Anleger auf starke asiatische Aktien hinsichtlich der Faktoren Qualität, Wertpotenzial, Dynamik und niedrige Volatilität.

Franklin Templeton hat auf Xetra und an der Börse Frankfurt einen neuen Multifaktor-ETF aufgelegt.

Mit dem neuen Franklin LibertyQ AC Asia ex Japan UCITS ETF (WKN:  A2JKUU) erhalten Anleger die Möglichkeit, an der Wertentwicklung von großen und mittelgroßen Unternehmen aus Asien zu partizipieren – mit Ausnahme Japans. Die Auswahl der Aktien des ETFs basiert auf den vier Faktoren Qualität, Wertpotenzial, Dynamik und niedrige Volatilität. Der Referenzindex umfasst typischerweise 150 Aktien von Unternehmen aus asiatischen Industrie- und Schwellenländern.

Hier die Details zum neu aufgelegten Multifaktor-ETF auf asiatische Aktien:

Franklin LibertyQ AC Asia ex Japan UCITS ETF

  • ISIN: IE00BFWXDV39
  • WKN: A2JKUU
  • Gesamtkostenquote: 0,40 Prozent
  • Ertragsverwendung: thesaurierend
  • Indexabbildung: physisch
  • Referenzindex: LibertyQ Asia Ex Japan Equity Index

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.