Start ETF-News Neues ETF-Magazin erschienen

Neues ETF-Magazin erschienen

29
cover_november2011

Nach kräftigem Abwärtstrend der vergangenen Wochen geht es inzwischen wieder kräftig aufwärts. Nahezu euphorisch wurden vom Markt die Beschlüsse des EU-Gipfels mit einem Schuldenschnitt von Griechenland im Umfang von 50 Prozent aufgenommen werden. Das heute erscheinende EXtra-Magazin zeigt den Lesern unter anderem auf, wie man sich mit klugen ETF-Strategien vor Kurs-Rückschlägen absichern kann.

Mit Branchen-ETFs differenziert investieren

Eine Möglichkeit, sich entsprechend der jeweiligen Marktsituation zu positionieren ist die Entscheidung für bestimmte Branchen. In den vergangenen Monaten konnten sich einige defensive Branchen wie die Gesundheitsbranche, aber auch Sektoren wie Nahrungs- und Genussmittel oder Haushaltsgüter sehr gut schlagen, während nachhaltige Investments, Finanztitel und die Grundstoffbranche überdurchschnittlich einbüßten.

Absicherung vor Zinsanstieg

Anleger, die infolge immer neuer Rettungspakete Angst vor einer künftigen Inflation hierzulande haben, können sich über Renten-Short-ETFs gegen Zinsrisiken absichern. Wie dies funktioniert und mit welchen Produkten, darüber berichtet ein eigener Artikel.

Industriemetalle als Frühindikator

Als Indikator für die weitere Wirtschaftssituation kann die Entwicklung der Industriemetallpreise herangezogen werden. Denn diese sind äußerst konjunktursensitiv. So reagierten die Nickel- und Aluminiumpreise bereits vor dem großen Kurseinbruch und brachen bereits im Februar bzw. Mai 2011 ein. Was es bei Industriemetallen alles zu beachten gibt und welche Produkte dabei in Frage kommen, darüber erfahren Leser mehr im Heft.

Weitere Themen im EXtra-Magazin sind unter anderem ein Interview mit Markus Gunter, Vorstand der DAB bank zum Thema ETF-Sparpläne, der Zukunftsmarkt Russland, die aktive Steuerung von Branchen-ETFs sowie ein Interview mit Florian Schöps von ETFlab.

  • Das EXtra-Magazin November 2011 können Sie hier herunterladen.

EXtra-Magazin diesmal mit zwei Beilagen

cover_ishares2011Das Bestreben, ETFs noch transparenter zu machen, stand im Mittelpunkt der Anbieter der vergangenen Wochen. Als Vorreiter dieses Themas positioniert sich eindeutig iShares. Es stellte einen 5-Punkte-Forderungskatalog auf mit entsprechenden Kriterien für die Branche. Vor wenigen Tagen folgte iShares mit einer europaweiten Initiative zur Analyse und Auswahl von ETPs. Dazu verfasste der ETF-Anbieter einen umfangreichen Leitfaden für den Anleger. Das Extra-Magazin berichtet darüber ausführlich. Und genau zu diesem Thema „Due Diligence“ legte iShares im EXtra-Magazin eine eigene Beilage auf. Hier erfahren die Leser alles, was bei einem Investment in ETFs wichtig ist. Mit der Beilage bietet der ETF-Anbieter für jeden Investor eine Art Nachschlagewerk rund ums Thema.

Das iShares Special können Sie hier herunterladen.

cover_awards2011Höhepunkt der ETF-Branche ist die alljährlich vom Extra-Magazin, der Börse Stuttgart sowie erstmalig vom Fernsehsender n-tv veranstaltete Preisverleihung der Extra-ETF-Awards. Zudem nutzten zahlreiche Privatinvestoren die Möglichkeit, sich am Abend in einer Informationsveranstaltung an den Ständen der Anbieter sowie in verschiedenen Vorträgen über verschiedenste Themen zu informieren. Das EXTra-Magazin berichtet in einer beigelegten 24-seitigen Beilage ausführlich über dieses Ereignis, stellt die Gewinner der Awards sowie die Sieger-Produkte vor und gibt einen Überblick über die wichtigsten Vorträge.

Das ETF-Awards Special können Sie hier herunterladen.

TEILEN
Uwe Görler ist seit fünf Jahren Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“ und das „Portfoliojournal“. Davor schrieb er in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und schrieb Beiträge für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.