Start ETF-News Peter Thompson wird Präsident der Source-Gruppe

Peter Thompson wird Präsident der Source-Gruppe

55
Peter-Thompson460x168

Die Fondsgesellschaft Source erweitert ihr Spitzenmanagement. Peter Thompson, bislang Chief Strategy Officer, ist zum Präsident der Source-Gruppe ernannt worden.

Source Peter Thompson kleinDamit passt das Unternehmen seine Führungsstruktur dem dynamischen Wachstum der vergangenen Monate an.

Thompson arbeitet seit der Gründung von Source im Jahr 2008 als Chief Strategy Officer im Unternehmen. In dieser Funktion verantwortet er die kontinuierliche Entwicklung und Durchführung der Unternehmensstrategie im europäischen Markt. Zukünftig wird er auch für die Unternehmensentwicklung in den USA zuständig sein. Erst vor wenigen Tagen hatte Source den Eintritt in den US-Markt bekannt gegeben.

Mit seiner Expansion in die USA hat sich Source zum Ziel gesetzt, ein Portfolio von ETPs zu entwickeln, das der starken Nachfrage in den USA gerecht wird. Der erste ETF, der an der New York Stock Exchange gelistet werden wird, repliziert den EURO STOXX 50 Index.

„Peter Thompson hat Source seit den ersten Tagen begleitet und weiß daher aus erster Hand, was uns bis heute so erfolgreich macht und was unsere Kunden zukünftig von uns erwarten“, sagt Ted Hood, Chief Executive Officer bei Source. „Sein umfassendes Wissen ist für die Kontinuität des Unternehmens extrem wichtig ¬– erst recht, wenn wir nun daran gehen, unsere Position in den USA auszubauen.“

„Über die Jahre haben wir es verstanden, gemeinsame Ziele von Investoren bei Source zu vereinen „, erläutert Peter Thompson die Unternehmensstrategie von Source. „Jedoch hängt die erfolgreiche Umsetzung von Lösungen maßgeblich davon ab, Kundenbedürfnisse im Detail zu kennen, um so die unterschiedlichen Ziele von Investoren zu adressieren. Aus diesem Grund betrachten wir auch die Märkte Europa und USA sehr individuell und starten damit die Nuancen des US-Marktes zu verstehen, um so die Bedürfnisse der Investoren besser zu berücksichtigen. Dieser fokussierte Ansatz hat unseren Erfolg in Europa maßgeblich beeinflusst und wir werden in den USA genauso vorgehen. Auf diese Weise wird Source sein organisches Wachstum weiter fortsetzen.“

TEILEN
Uwe Görler ist seit fünf Jahren Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“ und das „Portfoliojournal“. Davor schrieb er in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und schrieb Beiträge für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.