Physisch hinterlegte Palladium und Platin ETC

Die Deutsche Bank weitet ihr ETC (Exchange Traded Commodities)-Angebot auf Edelmetalle aus. Besonders spannend sind die neuen Physisch hinterlegten Palladium und Platin ETC. Bis Mitte August wurden bereits 27 neue ETCs aufgelegt, die allesamt die Entwicklung einzelner Rohstoffe oder definierter Rohstoffkörbe nachbilden. Dabei erlauben ETCs den Anlegern an der Wertentwicklung dieser Rohstoffe zu partizipieren, ohne mit Terminkontrakten hantieren zu müssen oder die Rohstoffe direkt zu erwerben.

Jetzt emittierte die Deutsche Bank, durch die beiden Emittenten DB ETC Index plc bzw. die DB ETC plc, auch ETCs auf Platin und Palladium. „Die beiden ETCs erweitern das Angebot für Anleger im Euro-Raum um zwei weitere wichtige Edelmetalle, an deren Wertentwicklung Sie täglich flexibel partizipieren können“, so Philip Knüppel aus dem Produktmanagement für db ETC.

 

 

Nachfrage nach Palladium und Platin nimmt zu

Die weltweite Nachfrage nach Palladium und vor allem Platin hat stark zugenommen. Insbesondere das Interesse der Investoren nach Rohstoffen und anderen Anlageklassen, die nicht mit der Entwicklung des Aktienmarktes korrelieren verursacht diesen Trend. Hingegen orientiert sich die Wertentwicklung von Palladium stark an der von Platin, so dass Anleger von kurzzeitigen Preisdifferenzen zwischen beiden Metallen profitieren können.

Rohstoff für die Industrie

Platin und Palladium werden überwiegend in zukunftsorientierten Industrien verwendet. Platin wird zur Abgasreduzierung in Katalysatoren benutzt. Darüber hinaus ist Platin wichtiger Bestandteil von Elektronikgeräten und sogar von Medikamenten. Wichtiges Anwendungsgebiet für Platin und Palladium stellt die Brennstoffzelle dar. Palladium weist u.a. die höchste Wasserstoff-Speicherfähigkeit aller Elemente auf. Es ist also davon auszugehen, dass die Nachfrage nach beiden Edelmetallen in Zukunft stark anwachsen wird.

Physisch hinterlegte Palladium und Platin ETC

Die beiden neuen ETCs db Physical Palladium Euro Hedged ETC (WKN: A1EK3B) und der db Physical Platinum Euro Hedged ETC (WKN: A1EK0H) bilden jeweils, unter Berücksichtigung einer Basisgebühr, die Entwicklung der zugrunde liegenden Kassakurse der Edelmetalle ab. Die ETCs sind durch eine physische Hinterlegung der Edelmetalle besichert. Dabei werden einfach Barren des jeweiligen Edelmetalls eingelagert, so dass kein Kreditrisiko besteht. Aufgelegt sind die Wertpapiere als Schuldverschreibungen mit Barabwicklung.

db Physical Palladium Euro Hedged ETC

WKN: A1EK3B ISIN: DE000A1EK3B8
Kurs

70,25 €

Kosten (TER) 0,00 %
Fondsvolumen 8,27 Mio. €
Indexabbildung physisch
1 Monat 0,00 %
Lfd. Jahr 0,00 %
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

db Physical Platinum Euro Hedged ETC

WKN: A1EK0H ISIN: DE000A1EK0H1
Kurs

55,00 €

Kosten (TER) 0,00 %
Fondsvolumen 23,47 Mio. €
Indexabbildung physisch
1 Monat 0,00 %
Lfd. Jahr 0,00 %
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

Währungssicherung inklusive

Zudem sind die neuen Physical Euro Hedged ETCs auf Platin und Palladium währungsgesichert und vermindern so das EUR/USD-Wechselkursrisiko. Die Absicherung auf täglicher Basis erfolgt durch eine Erhöhung bzw. Verringerung des Metallanspruchs je Wertpapier, abhängig vom EUR/USD-Wechselkurs. Die Wechselkurssicherung stellt ein Novum dar, denn Edelmetall-ETCs konnten bislang nur mit einem USD Kursrisiko gehandelt werden.

Die jährlichen Kosten betragen je 0,45% für den db Physical Platinum und den db Physical Palladium ETC. Für die währungsgesicherten Varianten kommen weitere Kosten hinzu. Hierbei wird die Differenz aus USD- und EUR-Tagesgeldzinssatz vom Wert der ETCs abgezogen und es entfällt eine zusätzliche Währungssicherungsgebühr von 0,30% p.a..

Interessieren könnte Sie auch unser Artikel Gold-ETC: Ein Gold-Investment für jede Marktlage und in der ETF-Suche finden Sie darüber hinaus auch eine Liste mit Gold-ETFs.

Weitere interessante Investmentmöglichkeiten finden Sie in unserem ETF-Anlageleitfaden. Dieser erleichtert Ihnen den Einstieg in die Welt der Exchange Traded Funds (ETFs). Wir stellen Ihnen darin die Anlegemöglichkeiten einzelner Länder, Regionen, Sektoren oder Investmentthemen vor.

Bitte melden Sie sich für unseren kostenfreien ETF-Newsletter an.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.