Platin und Palladium sind Verkaufsschlager

Investoren setzen weiterhin auf zyklische Investments. Besonders die industriell genutzten Edelmetalle Platin und Palladium stehen dabei auf den Einkaufszetteln der ETF-Anleger.

So verbuchte der ETFS Physical Palladium mit knapp 30 Millionen US-Dollar die höchsten wöchentlichen Mittelzuflüsse seiner Geschichte, berichtet Bernhard Wenger, Head of Germany, Austria and CEE bei ETF Securities ihn seinem wöchentlichen ETF-Report. „Neben der weiter unsicheren Lage an den südafrikanischen Produktionsstätten verdichten sich auch die Anzeichen, dass die Palladium-Vorräte in Russland schneller als erwartet erschöpft sein könnten“, so der Finanzstratege weiter.

„Die steigende Nachfrage nach zyklischen Anlagen führt im Gegenzug dazu, dass sich Anleger vermehrt aus Gold zurückziehen. ETCs auf das Edelmetall haben in der vergangenen Woche daher die höchsten Abflüsse seit über zwei Jahren verzeichnet. Insgesamt zogen Investoren Mittel in Höhe von 290 Millionen US-Dollar aus diesen Produkten ab. Den aktuell niedrigen Goldpreis haben allerdings erste Investoren bereits als günstigen Einstiegszeitpunkt genutzt“, sagt Wenger.

Von der Umschichtung des Portfolios profitierten auch Kupfer-ETCs. Dem ETFS Copper (COPA) seien aufgrund der höheren Nachfrage nach risikoreicheren Investments im Verlauf der vergangenen Woche etwa 13 Millionen US-Dollar zugeflossen.

Interessieren könnte Sie auch unser Artikel Gold-ETC: Ein Gold-Investment für jede Marktlage und in der ETF-Suche finden Sie darüber hinaus auch eine Liste mit Gold-ETFs.

Weitere interessante Investmentmöglichkeiten finden Sie in unserem ETF-Anlageleitfaden. Dieser erleichtert Ihnen den Einstieg in die Welt der Exchange Traded Funds (ETFs). Wir stellen Ihnen darin die Anlegemöglichkeiten einzelner Länder, Regionen, Sektoren oder Investmentthemen vor.

Bitte melden Sie sich für unseren kostenfreien ETF-Newsletter an.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.