Agrarwirtschaft klein

Zwei neue ETFs des Emittenten PowerShares Global Funds erweitern seit 11. September 2014 das Produktangebot auf Xetra. Einer von ihnen setzt auf Agrarunternehmen, der andere auf globale Werte mit den besten Fundamentaldaten.

Der PowerShares Global Agriculture UCITS ETF (WKN A0RAC7) bildet die Wertentwicklung des NASDAQ OMX Global Agriculture Index ab. Der Referenzindex umfasst rund 40 global agierende Unternehmen der Agrarindustrie. Die Gewichtung der Einzeltitel erfolgt nach Streubesitz-Marktkapitalisierung.

Der PowerShares FTSE RAFI All-World 3000 UCITS ETF (WKN A0M2EN) ist an den FTSE RAFI All-World 3000 Index gekoppelt. Die Auswahl der Unternehmen im Index erfolgt auf Basis von Fundamentaldaten. Dabei werden vier Kriterien herangezogen: Umsatz, Geldfluss aus dem laufenden Geschäft (Cashflow), Dividendenrendite sowie das Kurs-Buchwert-Verhältnis.

Hier die Details zu den beiden ETFs:

PowerShares Global Agriculture UCITS ETF

  • WKN: A0RAC7
  • ISIN: IE00B3BQ0418
  • Ertragsverwendung: ausschüttend
  • Indexabbildung: vollständig
  • Gesamtkostenquote: 0,75 Prozent

PowerShares FTSE RAFI All-World 3000 UCITS ETF

  • WKN: A0M2EN
  • ISIN:IE00B23LNQ02
  • Ertragsverwendung: ausschüttend
  • Indexabbildung: vollständig
  • Gesamtkostenquote: 0,50 Prozent

 

 

 

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.