Start ETF-News Preisoffensive der DAB auf iShares ETFs

Preisoffensive der DAB auf iShares ETFs

795

ETFs sind von Haus aus sehr günstige Produkte. Doch es geht noch günstiger. Pünktlich zum Winter können Anleger Ihr Depot kostengünstig optimieren. Zum zweiten Mal geht die DAB in die Preisoffensive und streicht die Transaktionsgebühren bei ETFs. Zuletzt sorgte die DAB mit kostenfreien ETF-Sparplänen für großes Aufsehen.

Free-Trade Aktion von iShares und DAB bank

Mit dem neuen Angebot können Anleger bei der Münchner DAB bank vom 01.11.2010 bis zum 30.11.2010 alle ETFs aus dem Hause iShares ohne Transaktionsgebühr kaufen. Dabei haben die Kunden die Auswahl zwischen Produkten auf Renten-, Aktien und Rohstoffindizes. Diese Aktion ist die größte Free-Buy Aktion einer deutschen Direktbank auf iShares ETFs.

DAB baut Marktposition im Bereich der ETFs weiter aus

„DAB bank und ETFs – das ist eine gute Kombination. Vor wenigen Wochen haben wir unsere Kunden mit dauerhaft kostenlosen ETF-Sparplänen des Produktpartners db x-trackers erfreut. Jetzt haben sie die Möglichkeit, bis Ende November 160 verschiedene ETFs von iShares ohne Gebühren zu erwerben“, so Christian Bimüller, Senior Manager Investment Products, DAB bank.

iShares ist Marktführer auf dem europäischen ETF-Markt. Weltweit hält iShares einen Anteil von 45 Prozent des Markts. Anleger können so auch auf einen erheblichen Teil des europäischen ETF-Universums zurückgreifen und dank der ausbleibenden Gebühren bei der DAB zusätzliche Renditen erwirtschaften.

Einschränkungen beachten!

Einzige Einschränkungen des Angebots sind ein minimales Ordervolumen von 500 EUR. Zudem bezieht sich das Angebot lediglich auf online Käufe im DAB Sekunden-Handel, die über den Market Maker Lang & Schwarz ausgeführt werden. Jedoch profitieren die Anleger dadurch von langen Handelszeiten. So ist der Handel über Lang & Schwarz von Montag bis Freitag zwischen 8 und 23 Uhr, samstags zwischen 10 und 13 Uhr und sonntags zwischen 17 und 19 Uhr möglich.

Bislang entfiel ein Mindestgrundentgelt von 7,95 Euro auf jeden durchgeführten Trade. Hinzu kamen etwaige Aufschläge auf bestimmte Handelsplätze oder Wertpapiertypen. Da diese nun dank der Free-Buy Aktion entfallen, können ETF-Anleger sich zu extrem günstigen Konditionen für das kommende Jahr positionieren.

 

Werbehinweis: Hier können Sie ein DAB Depotkonto eröffnen!

TEILEN
Vorheriger ArtikelEXtra ETF-Awards 2010 – Die Gewinner
Nächster ArtikelRebalancing – das Risikoprofil im Griff
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.