Start ETF-News Profi-Börsentrend: Seitwärtsbewegungen im September?

Profi-Börsentrend: Seitwärtsbewegungen im September?

47
nachdenklich

Die im Rahmen des Profi-Börsentrends von der DAB bank befragten unabhängigen Vermögensverwalter rechnen mehrheitlich mit einer Seitwärtsbewegung der Aktienmärkte im September.

Die Erwartung der Experten über die Kursentwicklung deutscher Aktien fällt im September positiver als im Vormonat aus. Dies geht aus der aktuellen Umfrage der DAB bank AG anlässlich des Profi-Börsentrends hervor. Die Anzahl der Befragten, die mit einer steigenden Entwicklung der Märkte rechnen, habe sich gegenüber August auf 26 Prozent verdoppelt. Die gleiche Anzahl prognostiziere einen fallenden Verlauf der Kurse. Mit 48 Prozent rechne fast die Hälfte der Befragten mit einer Seitwärtsbewegung – im vergangenen Monat waren 48 Prozent noch negativ gestimmt. Der leicht zunehmende Optimismus spiegelt sich auch im Indexwert des DAB Profi-Börsentrends wieder. Nach dem negativem Ergebnis im Vormonat ist der Wert nun wieder leicht positiv und beträgt +3,5.

Die Bewertung deutscher Aktien ist der Befragung der DAB bank zufolge größtenteils konsistent mit den Erwartungen über die Kursentwicklung. 33 Prozent der Experten würden deutsche Aktien im Moment für unterbewertet halten, 41 Prozent gingen von einer fairen Bewertung aus und für 26 Prozent seien inländische Wertpapiere überbewertet.

Obwohl der DAX Mitte August die 7000er Marke überquerte, könne laut der DAB bank vorerst nicht von einer positiven Grundstimmung am Markt die Rede sein. Ständige Kursschwankungen, sowie die bestehende Unsicherheit über den Verbleib Griechenlands in der EU-Währungszone sorgten für Skepsis unter den Finanzprofis. „Nach dem Kurszuwachs von 14 Prozent im laufenden Jahr sind die Marktteilnehmer wegen des eher verhaltenen Ausblicks auf die Unternehmensgewinne stark verunsichert. Der historisch betrachtet schlechteste Börsenmonat September tut sein Übriges zu einem besorgten Blick auf die Entwicklung in den nächsten vier Wochen“, erklärt Vermögensverwalter Ingo Theismann von der Consulting Team Vermögensverwaltung AG.

Für den Profi-Börsentrend befragt die DAB bank jeden Monat 30 unabhängige Vermögensverwalter, die am Depot-Contest (www.depot-contest.de) teilnehmen, nach ihrer aktuellen Einschätzung des deutschen Aktienmarkts.

TEILEN
Vorheriger ArtikelWahlkampf in den USA
Nächster Artikel„Der ETF-Markt entwickelt sich überaus dynamisch“
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.