Start ETF-News Rachel Lord übernimmt Europa-ETF-Geschäft von iShares

Rachel Lord übernimmt Europa-ETF-Geschäft von iShares

43

Nach drei Jahren in Europa kehrt Joe Linhares, Head of EMEA bei iShares, Ende dieses Jahres wieder zurück in die USA. Seine Nachfolgerin ist Rachel Lord, die im Laufe des Jahres sukzessive seine Aufgaben übernehmen wird.

Linhares trieb das Wachstum von iShares seit dem Start im Jahr 2000 voran. In den vergangenen drei Jahren festigte er die Stellung von iShares als führenden ETP-Anbieter in Europa“, so BlackRock. Unter seiner Führung ist der Bereich EMEA von 107 Mrd. USD im Juni 2010 auf nunmehr 174 Mrd. USD angewachsen. Linhares hat iShares erfolgreich durch die Regulierungsphase der Jahre 2011 und 2012 gesteuert und war Hauptverantwortlicher bei der Übernahme der ETF-Sparte der Credit Suisse. Linhares wird laut BlackRock bis Ende des Jahres in Europa bleiben, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten. Über seine künftige Rolle in den USA wird im Herbst berichtet.

Rachel Lord kommt von der Citigroup, wo sie als Global Head of Corporate Equity Derivatives fungierte. Sie bringt mehr als 20 Jahre Vertriebserfahrung aus den unterschiedlichsten Positionen mit. Sie verfügt über viel Erfahrung im Management von Teams in den USA, Europa, Lateinamerika und Asien. Bevor sie 2009 zur Ciitigroup ging, arbeitete sie bei Morgan Stanley, zuletzt als Head of Corporate Equity Derivatives EMEA und APAC.

Rachel Lord wird in ihrer Funktion dem iShares Global and EMEA Executive Committee und dem BlackRock Global Operation Committee angehören.

TEILEN
Vorheriger ArtikelPlatinpreis hat Potenzial nach oben
Nächster ArtikelETF-Pressespiegel – KW 33 / 2013
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.