Start ETF-News RBS legt fünf Schwellenländer-ETFs

RBS legt fünf Schwellenländer-ETFs

102

Seit 26. September 2011 sind fünf weitere ETFs des Emittenten RBS Market Access auf Xetra handelbar. Bei den Indexfonds handelt es sich um Schwellenländer-ETFs mit Regionenschwerpunkt Brasilien, Lateinamerika, Frontier Markets (aufstrebende Sxhwellenländer aus der zweiten Reihe), Frontier Markets Afrika, sowie Naher Osten (GCC).

Aufgelegt wurden folgende ETFs:

RBS MA MSCI Brazil (ADR) EUR Hedged Index ETF (LU0667622541)
RBS MA MSCI EM LatAm (Brazil ADR) EUR Hedged Index ETF (LU0667622467)
RBS MA MSCI Frontier Markets Index ETF (LU0667622202)
RBS MA MSCI Emerging and Frontier Africa ex South Africa Index ETF (LU0667622384)
RBS MA MSCI GCC Countries ex Saudi Arabia Top 50 Capped Index ETF (LU0667622111)

Der MSCI Brazil (ADR) EUR Hedged Index ist ein nach Streubesitz-Marktkapitalisierung gewichteter Index, der die Wertentwicklung der Unternehmen Brasiliens in Form von ADR’s abbildet. Er ist gegen Währungsschwankungen zwischen Euro und US-Dollar abgesichert. Zurzeit sind 28 führende Unternehmen Brasiliens im Index vertreten.

Der MSCI EM Latin America (Brazil ADR) EUR Hedged Index repräsentiert dagegen die Wertentwicklung von zurzeit 81 Unternehmen aus Brasilien, Chile, Kolumbien, Mexiko und Peru. Der Index ist ein nach Streubesitz-Marktkapitalisierung gewichteter Index, der gegen Währungsschwankungen zwischen Euro und US-Dollar abgesichert ist.

Der MSCI Frontier Markets Index ist ein nach Streubesitz-Marktkapitalisierung gewichteter Index, der sich zurzeit aus 161 Unternehmen aus folgenden 25 Ländern zusammensetzt: Argentinien, Bahrain, Bangladesch, Bulgarien, Estland, Jordanien, Kasachstan, Katar, Kenia, Kroatien, Kuwait, Libanon, Litauen, Mauritius, Nigeria, Oman, Pakistan, Rumänien, Serbien, Slowenien, Sri Lanka, Tunesien, Ukraine, Vereinigte Amerikanische Emirate und Vietnam.

Der MSCI EFM Africa ex South Africa Index ist ein nach Streubesitz-Marktkapitalisierung gewichteter Index, der zurzeit 32 Unternehmen aus folgenden sechs Länder Afrikas mit Ausnahme Südafrikas abbildet: Ägypten, Kenia, Marokko, Mauritius, Nigeria und Tunesien.

Der MSCI GCC Countries ex Saudi Arabia Top 50 Capped Index ist ein nach Streubesitz-Marktkapitalisierung gewichteter Index, der die 50 führenden Unternehmen aus den folgenden Regionen der Golfstaaten mit Ausnahme Saudi Arabiens abbildet: Bahrain, Katar, Kuwait, Oman und Vereinigte Arabische Emirate. Die Gewichtung der einzelnen Länder ist auf 30 Prozent begrenzt und eine Aktie darf nur mit maximal 5 Prozent im Index vertreten sein.

Hier sind die einzelnen ETFs im Detail:

ETF-Name: RBS Market Access MSCI Brazil (ADR) EUR Hedged Index ETF
Anlageklasse: Aktienindex-ETF
ISIN: LU0667622541
Gesamtkostenquote: 0,60 Prozent
Ertragsverwendung: thesaurierend
Benchmark: MSCI Brazil (ADR) EUR Hedged Index

ETF-Name: RBS Market Access MSCI EM LatAm (Brazil ADR) EUR Hedged Index ETF
Anlageklasse: Aktienindex-ETF
ISIN: LU0667622467
Gesamtkostenquote: 0,65 Prozent
Ertragsverwendung: thesaurierend
Benchmark: MSCI EM Latin America (Brazil ADR) EUR Hedged Index

ETF-Name: RBS Market Access MSCI Frontier Markets Index ETF
Anlageklasse: Aktienindex-ETF
ISIN: LU0667622202
Gesamtkostenquote: 0,90 Prozent
Ertragsverwendung: thesaurierend
Benchmark: MSCI Frontier Markets Index

ETF-Name: RBS Market Access MSCI Emerging and Frontier Africa ex South Africa Index ETF
Anlageklasse: Aktienindex-ETF
ISIN: LU0667622384
Gesamtkostenquote: 0,85 Prozent
Ertragsverwendung: thesaurierend
Benchmark: MSCI EFM Africa ex South Africa Index

ETF-Name: RBS Market Access MSCI GCC Countries ex Saudi Arabia Top 50 Capped Index ETF
Anlageklasse: Aktienindex-ETF
ISIN: LU0667622111
Gesamtkostenquote: 0,70 Prozent
Ertragsverwendung: thesaurierend
Benchmark: MSCI GCC Countries ex Saudi Arabia Top 50 Capped Index

TEILEN
Uwe Görler ist seit fünf Jahren Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“ und das „Portfoliojournal“. Davor schrieb er in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und schrieb Beiträge für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.