Start ETF-News Robo-Advisor-Test 2017: Bestnoten für fintego, quirion, Scalable Capital, growney und VisualVest

Robo-Advisor-Test 2017: Bestnoten für fintego, quirion, Scalable Capital, growney und VisualVest

2224
0
TEILEN
Robo-Advisor-Test 2017
Digitale Vermögensverwalter sind aus der Anlagelandschaft nicht mehr wegzudenken.

In den vergangenen Monaten sind zahlreiche digitale Vermögensverwalter, sogenannte Robo-Advisors, an den Start gegangen. Diese Anbieter nutzen die Skaleneffekte der Digitalisierung und bieten Anlegern meist ab kleinen Anlagebeträgen einen Zugang zu einer professionellen Vermögensverwaltung mit attraktiven Konditionen.

Die Redaktion des EXtra-Magazins hat die Angebote von 15 Anbietern miteinander verglichen und bewertet. Im Robo-Advisor-Test 2017 erhalten in der Kategorie „Finanzportfolioverwalter“ die Anbieter fintego, quirion und Scalable Capital die Gesamtnote SEHR GUT. In der Kategorie „Finanzanlagevermittler“ wurden die Anbieter growney und VisualVest mit der Bestnote SEHR GUT ausgezeichnet. Die darüber hinaus bewerteten Robo-Advisor haben alle die Note GUT erhalten.

Weitere Robo-Advisor stehen vor Markteintritt

Weitere Robo-Advisor stehen bereits in den Startlöchern. So wird die DekaBank demnächst mit dem Angebot bevestor starten. Und auch aus den Reihen der Deutschen Bank und der ING-DiBa werden digitale Vermögensverwaltungen erwartet. Und vor ein paar Tagen ist der renommierte Vermögensverwalter Dr. Jens Erhardt mit Solidvest gestartet. Dies dürfte das Marktvolumen in Deutschland bis zum Jahresende von heute rund 750 Mio. Euro auf 1–1,5 Mrd. Euro anwachsen lassen.

„Digitale Vermögensverwalter sind aus der Anlagelandschaft nicht mehr wegzudenken. Die Anbieter wachsen stark und immer weitere kommen mit neuen Angeboten auf den Markt. Für Anleger ist das eine gute Sache.“, sagt Markus Jordan, Herausgeber des EXtra-Magazins.

Im Test haben wir die in Deutschland aktiven Anbieter in vier Kategorien bewertet: Angebot, Kosten, Service und Sicherheit. Dabei wurden die Kategorien wie folgt gewichtet: 40 % Kosten, 30 % Angebot, 20 % Service, 10% Sicherheit. Um im Test die Note SEHR GUT zu erhalten, muss man über alle Kategorien hinweg erstklassige Leistungen bieten.

Den vollständigen Test finden Sie ab 26. Mai 2017 in der Juni Ausgabe des EXtra-Magazins. An diesem Tag erscheint ebenfalls ein über 100 Seiten großer Ratgeber zum Thema Robo-Advisors. Beide Publikationen können in unseren Online-Shop bestellt werden. Ein Video zum Testbericht wurde bereits veröffentlicht.

Bewertungsergebnisse Robo-Advisor-Test 2017:

Die steigende Zahl an Anbietern macht eine differenzierte Gruppierung möglich. Wir haben die Anbieter daher in zwei Gruppen aufgeteilt.

Gruppe 1: Finanzportfolioverwalter

Gruppe 1 sind die Finanzportfolioverwalter. Diese übernehmen alle Aufgaben für den Anleger und verfügen dafür über eine von der BaFin erteilte Erlaubnis (Finanzportfolioverwaltung nach § 1 Abs. 1. Kreditwesengesetz).

Gruppe 2: Finanzanlagenvermittler

Gruppe 2 sind die Finanzanlagevermittler. Diese verfügen über eine durch die IHK erteilte Erlaubnis (Finanzanlagenvermittler nach § 34f Abs. 1 Gewerbeordnung). Der Anbieter unterbreitet dabei dem Kunden Handlungsvorschläge, dieser entscheidet dann, ob er den Vorschlägen folgt.

Eine vollständige Tabelle mit allen in Deutschland aktiven Robo-Advisor gibt es auf unserer Themenseite. Dort sind auch Anbieter enthalten, die nach der Erstellung unseres Tests gestartet sind.