vaamo startet B2B-Strategie
vaamo etabliert sich als B2B Robo-­Advisor und startet seine erste Kooperation mit dem FinTech N26.

Der von der BM H Beteiligungs-Managementgesellschaft Hessen mbH (BM H) verwaltete Fonds Hessen Kapital I beteiligt sich mit 800.000 Euro an der Vaamo ( Zum Testbericht) Finanz AG.

vaamo mit Finanzierungsrunde durch Hessen

Im Rahmen einer kürzlich abgeschlossenen Finanzierungsrunde der Vaamo ( Zum Testbericht) Finanz AG (vaamo) hat sich der von der BM H, einer Tochtergesellschaft der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen, verwaltete Fonds Hessen Kapital I an vaamo in Form einer offenen Beteiligung in Höhe von 800.000 Euro beteiligt. Initiiert vom Land Hessen und finanziert zu je 50% aus Mitteln des Landes Hessen und aus EFRE-Mitteln („Europäischer Fonds für regionale Entwicklung“) unterstützt Hessen Kapital I Unternehmer bei ihren Innovations- und Wachstumsprojekten.

Die Beteiligung eines Fonds des Landes Hessen an der Vaamo Finanz AG unterstreicht die Bedeutung der FinTech-Branche für Hessen.

Die Beteiligung an vaamo stellt das erste Investment eines Fonds des Landes Hessen an einem Technologieunternehmen in der Finanzbranche – einem sogenannten FinTech-Unternehmen – dar und ist ein deutliches Zeichen dafür, dass die FinTech-Branche eine wichtige Rolle für das Land Hessen spielt.

Der Wirtschaftsminister des Landes Hessen, Tarek Al-Wazir, sagte: „Mit der Beteiligung an jungen Finanzdienstleistungsunternehmen wie vaamo fördern wir die Innovationskraft des Landes Hessen und stärken den FinTech-Standort Frankfurt, mit dem wir eine große Rolle in und über Deutschland hinaus spielen wollen“

Dr. Thomas Bloch, Gründer und Vorstand von vaamo, ergänzt: „Für vaamo ist der Finanzplatz Frankfurt der ideale Standort für ein junges FinTech-Unternehmen. Daher freuen wir uns besonders über die lokale Unterstützung mittels der Beteiligung des Landes Hessen.“

vaamo Testbericht

vaamo überzeugt vor allem durch einen hervorragenden Service mit einer Vielzahl an Kommunikationskanälen und Apps. Auch das Angebot ist sehr gut, mit einer großen Auswahl an Anlagestrategien. Bei Sicherheit hat vaamo durch die Lizenz als Finanzportfolioverwalter viel zu bieten. Die Kosten befinden sich im Mittelfeld. Ab einem Anlagebetrag von 100.000€ sind die Kosten gering.

4

Über vaamo
Die Vaamo Finanz AG („vaamo“) ist das führende Unternehmen in Deutschland für Online-Geldanlage. Mit vaamo legt man sein Geld selbst ganz einfach langfristig in ein breitgestreutes Wertpapier-Portfolio an. Eine günstige Servicegebühr, tägliche Verfügbarkeit, keine Mindestanlage und umfassende Transparenz der Geldanlage zeichnen vaamo vor allem aus. Partner des Unternehmens sind die deutsche Depotbank FIL Fondsbank mit über 600.000 Kunden sowie der US-Anbieter für passive Anlagestrategien, Dimensional Fund Advisors.

Lesen Sie ein Interview mit Dr. Thomas Bloch, Gründer & Vorstand von vaamo „Wir bauen unser B2B-Geschäft weiter aus„.

TEILEN
Markus Jordan ist Gründer und Herausgeber des EXtra-Magazins. Einer der führenden ETF-Informationsplattformen in Deutschland. Er hat über 25 Jahre Erfahrung im Bereich Finanzen und Geldanlage mit Schwerpunkten auf Exchange Traded Funds, Robo-Advisors und digitale Bankdienstleistungen und ist ein gefragter Experte auf diesen Gebieten.