Online-Vermögensverwaltung vaamo entwickelte ersten Whitelabel Robo Advisor für B2B.

Immer mehr Banken wollen ihren Kunden die Möglichkeit bieten, Robo Advisor zu nutzen. Die Whitelabel-Lösung von vaamo ( Zum Testbericht) bietet Banken nun die Möglichkeit, Robo Advisor schnell und einfach in ihr Kundenangebot aufzunehmen.

Dieses Angebot hat jüngst die Santander Consumer Bank AG genutzt und in Kooperation mit vaamo ( Zum Testbericht) das Online-Angebot „sina ( Zum Testbericht) auf den Markt gebracht. Dafür stellt die Online-Vermögensverwaltung Santander den Robo Advisor als SaaS-Lösung zur Verfügung und übernimmt so den kompletten Betrieb.

Schnelle Umsetzung mit vaamo

Mit diesem Angebot übernimmt die Online-Vermögensverwaltung eine Vorreiterrolle in der Branche. „Viele Banken sind bemüht, alles selbst zu machen. Doch das dauert im Zuge der in die Branche drängenden Digitalisierung meist zu lange. Mit unserer Whitelabel-Lösung wird es für Banken möglich, innerhalb kürzester Zeit einen Robo Advisor an den Markt zu bringen“, betont Dr. Thomas Bloch, Vorstand und Gründer der Vaamo Finanz AG.

Mit der Whitlelabel-Lösung profitieren B2B-Kunden von der technologischen Kompetenz und Erfahrung im Bereich Online-Geldanlage des Robo Advisors. Bereits seit 2014 ist der Online-Vermögensverwalter am Markt und gehört damit zu den ersten Robo Advisors in Deutschland.

„Mit der SaaS-Lösung von vaamo können Banken, Finanzdienstleister und Startups ihren Kunden einfach und schnell selbst automatisierte Geldanlage-Lösungen anbieten. Damit erreichen sie nicht nur zusätzlich die Zielgruppe der Digital Natives, sondern können auch Anleger mit kleineren Anlagevolumina profitabel bedienen“, sagt Dr. Oliver Vins, ebenfalls Vorstand und Gründer der Vaamo Finanz AG.

vaamo Testbericht

vaamo überzeugt vor allem durch einen hervorragenden Service mit einer Vielzahl an Kommunikationskanälen und Apps. Auch das Angebot ist sehr gut, mit einer großen Auswahl an Anlagestrategien. Bei Sicherheit hat vaamo durch die Lizenz als Finanzportfolioverwalter viel zu bieten. Die Kosten befinden sich im Mittelfeld. Ab einem Anlagebetrag von 100.000€ sind die Kosten gering.

4

TEILEN
Markus Jordan ist Gründer und Herausgeber des EXtra-Magazins. Einer der führenden ETF-Informationsplattformen in Deutschland. Er hat über 25 Jahre Erfahrung im Bereich Finanzen und Geldanlage mit Schwerpunkten auf Exchange Traded Funds, Robo-Advisors und digitale Bankdienstleistungen und ist ein gefragter Experte auf diesen Gebieten.