Team von Scalable Capital
Das Scalable Capital_Team: Stefan Mittnik, Florian Prucker, Erik Podzuweit v.l.n.r.

Der digitale Vermögensverwalter Scalable Capital hat in einer Serie-A-Finanzierungrunde sieben Millionen Euro eingesammelt. Die Finanzierungsrunde wurde von Holtzbrinck Ventures angeführt mit breiter Beteiligung der bisherigen Investoren MPGI (der Fonds von Mato Peric), Monk’s Hill Ventures (der Fonds von match.com Gründer Peng T. Ong), Tim Marbach (Gründer von kaufDA), der German Startups Group und Rainer Mauch (Gründer von Cortal Consors) getragen. Neu eingestiegen ist Tengelmann Ventures. Insgesamt beläuft sich das Finanzierungsvolumen des Fintech Start-ups jetzt auf elf Millionen Euro.

Scalable Capital mit Finanzierungsrunde

„Mit dem frischen Kapital werden wir unser deutsches und britisches Geschäft weiter ausbauen. Außerdem wollen wir gezielt in neue Märkte expandieren und zum führenden automatisierten Investmentmanager in Europa werden“, so Erik Podzuweit, Co-CEO und Mitgründer von Scalable Capital ( Zum Testbericht).

„Digitale Vermögensverwaltung hat ein enormes Potenzial und Scalable Capital ( Zum Testbericht) offeriert eine herausragende Lösung. Neben einer intelligenten und technologiegetriebenen Form des Investmentmanagements bieten sie eine hohe Transparenz, faire Konditionen und einen bequemen Service. Damit treffen sie genau den Nerv der Zeit. Das Unternehmen hat einen tollen Marktstart hingelegt. Wir freuen uns, dieses Team fortan begleiten zu können“, sagt Christian Winter, CEO von Tengelmann Ventures.

Rainer Maerkle, Partner bei Holtzbrinck Ventures, betont: „Robo-Advice ist aktuell eines der spannendsten FinTech-Themen und wird aus unserer Sicht die Geldanlage nachhaltig verändern. Scalable hat das beste Angebot am Markt und die Zusammenarbeit mit dem Team seit der Seed-Runde hat uns vollends überzeugt. Wir erhöhen deshalb unser Engagement weiter und fokussieren uns voll darauf, Scalable im Aufbau von Europas führendem digitalen Vermögensverwalter zu unterstützen.“

ETF-Portfolios werden automatisch verwaltet

Scalable Capital bietet klassischen Privatanlegern Zugang zu einer kostengünstigen und professionellen Vermögensverwaltung, die bisher nur institutionellen oder sehr wohlhabenden Investoren zur Verfügung stand. Dafür hat das Fintech eine eigene Risikomanagement-Technologie entwickelt, die das Geld der Kunden rund um die Uhr überwacht und dynamisch verwaltet. Als von der BaFin und der FCA regulierter Finanzdienstleister agiert Scalable Capital dabei als echter Vermögensverwalter. Angelegt wird das Geld in ein individuell zusammengestelltes und global diversifiziertes Portfolio kosteneffizienter Exchange-Traded Funds (ETFs).

„Den ersten Lackmustest hat unsere Technologie Anfang des Jahres bereits bestanden. Trotz der Marktturbulenzen blieb ein Großteil unserer Portfolios im Plus. Das hat das Vertrauen unserer Kunden in unsere Risikomanagement-Technologie gestärkt und unserem Geschäft nochmal einen massiven Schub gegeben. Viele unserer Kunden haben ihre Anlagesumme daraufhin erhöht und uns an Freunde und Bekannte weiterempfohlen“, sagt Florian Prucker, Co-CEO und Mitgründer von Scalable Capital.

Inzwischen 32 Mitarbeiter in München und London

Gegründet wurde Scalable Capital Ende 2014 von Erik Podzuweit (vormals Westwing Home & Living und Goldman Sachs), Florian Prucker, Adam French, Patrick Pöschl (zuletzt jeweils Goldman Sachs) und Prof. Dr. Stefan Mittnik (Inhaber des Lehrstuhls für Finanzökonometrie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München). Inzwischen hat das Unternehmen 32 Mitarbeiter, darunter viele promovierte Finanzmathematiker, Informatiker und Experten für maschinelles Lernen.

Dazu passend ein Video-Interview mit Erik Podzuweit, Co-CEO und Mitgründer von Scalable Capital

Scalable Capital Testbericht

Scalable Capital ist in fast allen Kategorien hervorragend. Das Angebot ist mit 23 Anlagestrategien extrem umfangreich. Zusätzlich werden Sparpläne angeboten und es findet ein regelmäßiges Rebalancing statt. Die zahlreichen Kontaktkanäle und das Angebot von kostenlosen Apps zeichnen den Bereich Service aus. Als Finanzportfolioverwalter bietet Scalable Capital eine hohe Sicherheit. Die Kosten könnten etwas geringer ausfallen.

TEILEN
Markus Jordan ist Gründer und Herausgeber des EXtra-Magazins. Einer der führenden ETF-Informationsplattformen in Deutschland. Er hat über 25 Jahre Erfahrung im Bereich Finanzen und Geldanlage mit Schwerpunkten auf Exchange Traded Funds, Robo-Advisors und digitale Bankdienstleistungen und ist ein gefragter Experte auf diesen Gebieten.